Nendinger Flohmarkt entpuppt sich wieder als Magnet

Lesedauer: 2 Min

Gut besucht: der Nendinger Flohmarkt
Gut besucht: der Nendinger Flohmarkt (Foto: Wolfgang Wuchner)

Beim Nendinger Flohmarkt mit rund 125 Ausstellern auf dem Latschari-Platz und entlang dem Sträßle hat es an den Marktständen, unter den Pavillons und Schirmen oder auch auf freien Plätzen am Wochenende attraktive Angebote gegeben. Die vielen Flohmarktbesucher aus der nahen und weiteren Umgebung kamen voll auf ihre Kosten. Alle Schnäppchenjäger und Liebhaber von Kitsch, Kunst, und Kruscht fanden eine Fundgrube mit einer Riesenauswahl vor. Die Angebote an Antiquitäten, Büchern, Kleidungsstücken, Haushaltswaren, Werkzeugen und Elektrogeräten waren groß und vielfältig. Auch die Kinder waren mit Begeisterung dabei und feilschten auf den eigens ausgewiesenen Arealen um ihre Spielsachen und Kinderbücher. Für das leibliche Wohl der Besucher und Akteure sorgten die Athleten vom ASV mit einer Bewirtung vor ihrem Ringerlokal.

Viele Besucher bescheinigten dem Flohmarkt Nendingen ein besonderes Ambiente und eine große Attraktivität. Einige von ihnen kommen jedes Jahr und dies schon seit 1998 als der damalige Hallenbauförderverein den Flohmarkt im Rahmen seines zweitägigen Latschari-Festes ins Leben rief. (wu)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen