Moritz Doms verpasst Treppchen

Lesedauer: 3 Min
Moritz Doms war in Tschechien der bestplatzierteste Fahrer der TG Tuttlingen.
Moritz Doms war in Tschechien der bestplatzierteste Fahrer der TG Tuttlingen. (Foto: TG Tuttlingen)
Schwäbische Zeitung

Die Weltcup-Saison im Inline Alpin hat begonnen. An den ersten beiden Rennen in Tschechien nahmen 100 internationale Fahrer teil – darunter auch sieben Sportler der TG Tuttlingen. Die Donaustädter verpassten zwar den Sprung auf das Treppchen, landeten aber im vorderen Bereich.

Der Auftakt des Weltcups fand in Turnov in der Nähe von Prag statt. Die Länge des Laufes war mit 240 Metern kurz. Bei den 30 Toren durften sich die Fahrer nicht den kleinsten Fehler erlauben. Lisa Schmid meisterte die Herausforderung hervorragend. Sie belegte den fünften Platz. Auch Manuel Wlcek stürmte auf den achten Platz bei den Männern. Nur um zwei Zehntel verpasste der wie entfesselt fahrende Moritz Doms das Podest und belegte den vierten Platz.

Drei Wochen später fand in Mezibori im tschechischen Teil des Erzgebirges der zweite Weltcup der neuen Saison statt. Nasse, kalte Bedingungen machten den Läufern das Leben und die Rollenwahl schwer. Auch dieses Mal schlugen sich die Tuttlinger bei dem eng gesteckten Lauf mit 40 Toren und durchschnittlich acht Prozent Gefälle erneut gut. Sie ließen sich auch durch die nasse Strecke im ersten Durchgang nicht aus der Ruhe bringen. Während die Tuttlinger Damen um die Nationalmannschaftsfahrerinnen Schmid, Elea Börsig und Alessandra Veit knapp an den besten zehn Plätzen vorbeifuhren, schafften es bei den Herren erneut Doms und Wlcek mit den Plätzen neun und zehn in die Weltspitze.

Auf den weiteren Stationen des Weltcups treten die Rennfahrer noch in Italien, Spanien, Polen und Deutschland zu Wettbewerben an.

Weltcup in Turnov

Herren: 4. Moritz Doms, 8. Manuel Wlcek. Damen: 5. Lisa Schmid, 13. Alessandra Veit, 15, Sina Martin, 16. Aurora Hofer (alle TG Tuttlingen).

Weltcup in Mezibori

Herren: 9. Moritz Doms, 10. Manuel Wlcek. Damen: 11. Lisa Schmid, 13. Elea Börsig, 14. Alessandra Veit, 16. Aurora Hofer (alle TG Tuttlingen).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen