Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Frauen und Männer in der Elternzeit, die Familienangehörige pflegen oder einen Minijob ausüben. Anmeldungen bei Nicole Bösch, Telefon: 07721 / 209-712, Telefax: 07721 / 209-200 oder per E-Mail an

rottweil-villingen-schwenningen.bca@arbeitsagentur.de

Die Agentur für Arbeit Rottweil/Villingen-Schwenningen lädt zu eine Informationsveranstaltung zum Thema „Familienzeit und Minijob – Bausteine für die Rente“ am Mittwoch, 6. Juni, in seine Räume an der Tuttlinger Werderstraße 19 (Raum 3) ein. Beginn ist um 9 Uhr, Ende voraussichtlich um 11.30 Uhr.

Insbesondere bei Frauen weisen die Erwerbsverläufe laut der Ankündigung Veränderungen durch Familienzeiten auf. Die Pflege von Angehörigen und Elternzeiten sowie Minijobs haben Auswirkungen auf die spätere Rente. Wie diese Zeiten als Bausteine für die eigene Rente genutzt werden können, erklärt Erika Friedel, Expertin der Deutschen Rentenversicherung. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Rottweil/Villingen-Schwenningen, Nicole Bösch, hat sie eingeladen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Frauen und Männer in der Elternzeit, die Familienangehörige pflegen oder einen Minijob ausüben. Anmeldungen bei Nicole Bösch, Telefon: 07721 / 209-712, Telefax: 07721 / 209-200 oder per E-Mail an

rottweil-villingen-schwenningen.bca@arbeitsagentur.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen