Mia und Fabio Braunbart holen Goldmedaille

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Der Baden-Württembergische Gewichtheber-Verband hat jüngst in einem Pilotprojekt die erste Landesmeisterschaft im Gewichtheben für Kinder und Jugendliche online ausgerichtet. Über vier Stützpunkte – Eisenbach, Schwarzach, Nagold und Leimen – wurde diese Meisterschaft live via Youtube übertragen. Die Geschwister Mia und Fabio Braunbart von der SV Tuttlingen holten in ihren Klassen die Goldmedaile. Fabio Braunbart sicherte sich den Landesmeistertitel zum dritten Mal in Folge.

Durch die Hygienevorschriften musste das Abwiegen schon am Vorabend beim eigenen Verein durch einen Kampfrichter gemacht werden. Mia Braunbart ging in Gruppe 1 an den Start. Nach mehr als sieben Monaten Wettkampfpause ging es wieder los, und das gleich wieder mit drei neuen Bestleistungen. Im Reißen fing die junge ASV-Athletin mit ihrer bisherigen Bestleistung von 21kg an, steigerte sich im zweiten Versuch auf 24kg und im dritten Versuch auf 25kg. Im Stoßen dasselbe Bild: Die Neunjährige glänzte auch dort mit drei gültigen Versuchen und schraubte ihre Bestmarke auf 32kg hoch, und mit 57kg im Zweikampf war auch das eine neue Bestleistung. Somit gewann Mia souverän die Goldmedaille.

Vier Stunden später startete ihr elfjähriger Bruder Fabio seinen Wettkampf. Ihm konnte man die lange Pause ansehen. Nervös begann er sein Aufwärmprogramm. Doch als es Richtung ersten Versuch ging, zeigte er wieder seine Wettkampfstärke: Mit 30,33 und 36kg im Reißen holte der ASV-Heber drei gültige Versuche und fünf Kilogramm Vorsprung auf seinen stärksten Kontrahenten. Im Stoßen begann er mit 40kg die zweite Disziplin und erkämpfte sich auch noch 44 sowie 47kg und somit 83kg im Zweikampf. Damit sicherte sich Fabio Braunbart mit 14kg Vorsprung und drei neuen Bestleistungen den Titel und damit im dritten Jahr in Folge die Baden Württembergische Meisterschaft.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen