Mitarbeiterin Luise Altmeier wurde in den Ruhestand verabschiedet, (von links) Michael Schmid (Vorstand), Sigrun Herbinger (Bet
Mitarbeiterin Luise Altmeier wurde in den Ruhestand verabschiedet, (von links) Michael Schmid (Vorstand), Sigrun Herbinger (Betriebsleiterin), Luise Altmeier, Christoph Strohm (Vorstand), Dirk Hetzer (Vorstand), Sebastian Braun (Aufsichtsrat). (Foto: Mehringer Lädele)
Schwäbische Zeitung

Die Umsätze des Mehringer Lädeles sind im abgelaufenen Jahr erneut gesteigert worden und das Lädele fuhr sogar einen Gewinn von 4000 Euro ein. Man sei auf Kurs und die positive Entwicklung setze sich auch im ersten Quartal 2019 fort, sagte Vorstandsmitglied Christoph Strohm bei der Generalversammlung im Tennisheim des Möhringer Tennisverbands, zu der Aufsichtsräte und Vorstände der Genossenschaft geladen hatten.

Sebastian Braun eröffnete als Vorsitzender des Aufsichtsrats die Sitzung, zu der laut Pressemitteilung mehr als 30 Genossen gekommen waren. Er lobte die positive Entwicklung und das Engagement der Vorstände sowie der Mitarbeiterinnen um Sigrun Herbinger. Dirk Hetzer, Vorstand und Initiator des Lädeles, stimmte in den positiven Tenor ein und freute sich, „dass das Lädele wirtschaftlich gesund läuft und inzwischen ein integraler Bestandteil des Städtles ist“.

Michael Schmid, dritter Vorstand im Bunde, gab einen Ausblick: zukünftig werde das Lädele auch Fleisch anbieten und so auf die Schließung des Metzgers im Städtle reagieren. Zum Abschluss wurde Mitarbeiterin Luise Altmeier verabschiedet, die in den Ruhestand geht. Vorstand und Aufsichtsrat dankten ihr mit einem Präsentkorb.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen