Mathias Schwarz ist neuer SPD-Vorsitzender

Lesedauer: 4 Min
 Die Mitglieder des SPD-Ortsverbands haben bei ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung eine neue Spitze gewählt.
Die Mitglieder des SPD-Ortsverbands haben bei ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung eine neue Spitze gewählt. (Foto: Sigried Bruch:)
Sigrief Bruch

Der Ortsverband der SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung im TSF/EVS Vereinsheim haben die Mitglieder einstimmig für Mathias Schwarz gestimmt. Er will sich verstärkt überregionalen Themen und Europa widmen.

„Es gibt spannende Aufgaben in Tuttlingen“, sagte SPD-Gemeinderat Henner Lamm bei der Jahreshauptversammlung der SPD. Er und Fraktionskollege Hellmut Dinkelacker berichteten den Mitgliedern, bei welchen Themen in der Stadt aktuell Handlungsbedarf besteht. Dabei ging es etwa um die 200 einfachen Wohnungen, die laut einem Bericht in der Stadt fehlen und um Kindergartengebühren, für deren Erlass sich die SPD-Fraktion einsetze. Auch das Verhältnis zwischen der Stadt Tuttlingen zu DITIB und den Bau der neuen Moschee war dabei Thema. Henner Lamm sprach ebenfalls über das Thema „Preiswertes Wohnen und Bürgerbeteiligung“, über Bauanträge, die transparenter gestaltet sein sollten.

Neuer Vositzender gewählt

Doch in diesem Jahr standen auch Wahlen im Ortsverband an. Nachdem Willi Kamm die Entlastung des Vorstandes beantragt hatte und die Mitglieder dem Antrag einstimmig stattgegeben hatten, stimmten die Mitglieder ab.

Mathias Schwarz wurde als neuer Vorsitzender vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Christine Treublut und Sahika Maurer wurden als Stellvertreter ebenfalls einstimmig gewählt, Kassiererin ist Sabine Stach, Schriftführerin Karola Radzom. Die acht Beisitzer sind: Hellmut Dinkelacker, Fabian Rothfuss, Henner Lamm, Uschi Schillinger, Lothar Dittes, Thomas Fuß und Dirk Neuschwander, Kassenrevisoren sind Marion Prehofer und Manfred Mußgnug. Für die Wahl- und Mandatsprüfungskommission wurden Irmgard Dinkelacker und Manfred Mußgnug gewählt. Stellvertretend für die bisherige Vorsitzende Mervete Alijaj berichtete Mathias Schwarz über die Aktivitäten der letzten zwei Jahre im Ortsverein: das Parkkonzept (Bürgerdialog Parken), das Fahrradkonzept, das Sommerfest im Lokschuppen mit Gastredner Marian Schreier, Bürgermeister von Tengen, die Besichtigung des Wohnprojekts „Neckar Fair VS – preiswertes Wohnen“. Viele Stammtische wurden abgehalten, dabei konnten viele Neueintritte in den Ortsverein verzeichnet werden. Weitere Themen im breiten Spektrum waren unter anderem die Digitalisierung und die Fortschreibung des Masterplans. In seinem Bericht betonte Mathias Schwarz auch: „Wir brauchen dringend eine europäische Sozialpolitik“.

Sabine Stach gab den Kassenbericht, Adolf Gerach den Bericht der Kassenprüfer. Mathias Schwarz informierte über die künftige Arbeit im Ortsverein, die sich auch Schwerpunktthemen auf überregionaler Ebene und dem Thema Europa widmen will.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen