Mann wird bei Streit schwer mit Messer verletzt

Lesedauer: 3 Min
Messerstecherei in der Bodenseestraße
Bei einer Auseinandersetzung ist ein 42-Jähriger am Dienstagmorgen mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

Bei einem Streit in der Bodenseestraße in Tuttlingen ist ein 42-Jähriger schwer mit einem Messer verletzt worden. Laut Polizei war es am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr zu dem Streit zwischen zwei Männern auf Höhe des Altenzentrums St. Anna gekommen. Dabei fügte ein 38-Jähriger seinem Kontrahenten schwere Stichverletzungen im Gesicht zu. Der 42-Jährige musste in einer Klinik behandelt werden.

Am Dienstagvormittag hatte die Polizei die Bodenseestraße zwischen Hölderstöckle und Rotwildstraße großräumig gesperrt. Der Verkehr musste umgeleitet werden. Beamten der Kriminaltechnik untersuchten den Tatort. Auf der Straße sollen sich Blutspuren befunden haben, die gesichert werden mussten, sagte Polizeisprecher Harri Frank auf Nachfrager unserer Zeitung.

Die Kriminalpolizei Tuttlingen hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen. Ein Tatverdächtiger sei bereits vernommen worden.

Zur Klärung der Tat werden Zeugen gebeten, sich mit der Krimimalpolizei Tuttlingen (Tel.: 07461 941-0) in Verbindung zu setzen.

Hier werden die meisten Straftaten verübt (2017)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen