Lebenshilfe-Beschäftigte gehen gemeinsam ins Kino

Lesedauer: 1 Min
120 Beschäftigte der Lebenshilfe waren im Kino.
120 Beschäftigte der Lebenshilfe waren im Kino. (Foto: LEbenshilfe)
Schwäbische Zeitung

210 Personen aus den drei Werkstätten der Lebenshilfe haben gemeinsam einen Film im Tuttlinger Scala-Kino gesehen.

Geschäftsführer Martin ten Bosch bedankte sich auf diese Weise für die Mitarbeit, indem er alle von der Arbeit freigestellt und ins Kino einlud. Gemeinsam mit dem Werkstattrat der Werkstatt für Menschen mit Behinderung wurde der Film „Willkommen bei den Hartmanns“ ausgesucht.

Anstatt Werbung spielte Nicole Leitner-Möhrle vom Scala-Kino zwei Regio-TV-Filme – Porträts von Beschäftigten und Mitarbeitern der Lebenshilfe Tuttlingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen