Krötensammler sind im Rabental unterwegs

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Initiative Erdkrötenrettung Rabental hat am Samstag wieder den Krötenzaun entlang der B 311 in Höhe des Rabentals (Möhringer Vorstadt) aufgebaut. Tatkräftige Unterstützung erhielt sie von Schülern der Umwelt-AG des Immanuel-Kant-Gymnasiums.

In diesem Jahr beginnt die Wanderung der Erdkröten aufgrund der warmen Tage etwas früher als gewöhnlich. Die Initiative bittet Autofahrer deshalb um erhöhte Aufmerksamkeit in den Abendstunden sowie am frühen Morgen zu den Haupt-Krötenwanderzeiten. Auf der Straße Im Heiligen Tal sowie in der Wagenstraße sind die Erdkröten besonders gefährdet, da es dort keine Möglichkeit für Krötenschutzmaßnahmen gibt.

Die Initiative würde sich auch über weitere ehrenamtliche Helfer freuen. Wer möchte, kann in den nächsten Wochen abends im Rabental vorbeischauen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen