Kneipentour lockt Partyvolk mit Musikvielfalt in Tuttlingens Innenstadt

Lesedauer: 2 Min

Gute Stimmung herrschte beispielsweise im „Hexenkeller“.
Gute Stimmung herrschte beispielsweise im „Hexenkeller“. (Foto: S. Schneider)

Bereits zum 17. Mal hat am Samstag die Tuttlinger Kneipentour die Lokale mit Live-Musik bis weit nach Mitternacht ordentlich aufgemischt. Insgesamt sechs Bands und genauso viele DJs brachten einen großen Musikmix in zwölf Kneipen in die Innenstadt. Für das Partyvolk blieb dabei kein Wunsch offen. Mit den aktuellen Chartstürmern versorgte beispielsweise der italienische DJ „Mr. Feel“ alle Partybesucher im Hexenkeller (Bild). Die rockigere Variante gab es mit der Gruppe „Audesno“ im Irish Pub auf die Ohren, die Classic und Hardrock der Siebziger auf der Bühne zelebrierten. Nicole Scholz und ihre Band brachten in der Caffé Bar C7 von Pop bis Country die Gäste in den richtigen Rhythmus und rückten mit ihren Darbietungen die Akustik in den Vordergrund. Auch die 17. Auflage der Kneipentour stieß auf großes Interesse, überzeugte mit einer Musikvielfalt und kann damit erneut als Besuchermagnet bezeichnet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen