Jury lobt hohes Niveau

Lesedauer: 2 Min
Die Sieger des Wettbewerbs Tabea Rutha (hinten links) und Felix Müller (hinten) sowie das Tanzduo Alexandra Izvekov/Emily Berg l
Die Sieger des Wettbewerbs Tabea Rutha (hinten links) und Felix Müller (hinten) sowie das Tanzduo Alexandra Izvekov/Emily Berg ließen sich mit der Jury um die Vorsitzende Regina Berner (hinten) fotografieren. (Foto: Christina Rosen)
Schwäbische Zeitung

Mit zweimonatiger Verspätung und unter drastischen Einschränkungen hat zum dritten Mal der Wettbewerb „Musik - Tanz - Kunst“ des Förderkreises Festivalstimmen Tuttlingen stattgefunden. Die Sieger waren unter Ausschluss der Öffentichkeit ermittelt worden.

Unter strenger Einhaltung der Mindestabstände und der hygienischen Verordnungen waren die Künstler und die Jurymitglieder zusammengekommen. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen und relativ vieler, kurzfristiger Absagen staunte die Jury über das künstlerisch hohe Niveau der Mitwirkenden aus der Region im Alter von zwölf bis 20 Jahren.

In der Kategorie der Instrumentalisten und Sänger überzeugte der 17-jährige Tenor Felix Müller aus Emmingen mit Franz Schuberts „Die Forelle“ und „Caro mio ben“ und erhielt einen ersten Preis. Erstmalig vergab die Jury auch im Bereich „Kunst“ einen ersten Preis. Tabea Rutha (18 Jahre) aus Seitingen wurde ausgezeichnet. Sie hatte in ihrer Kunstmappe Zeichnungen mit verschiedenen Techniken und Malstiften vorgelegt. Dabei waren Handausschnitte fast lupenhaft vergrößert, unterschiedliche Gesichtsausdrücke, Aktzeichnungen, die mit der entsprechenden Technik dreidimensional wirkten und ein Selbstportrait aus nur drei vorgegebenen Farbtönen zu sehen.

In der Sparte „Tanz“ vergab die Jury erstmalig einen Sonderpreis an das Tanzduo Alexandra Izvekov/Emily Berg aus der Tanzschule Arabesque Spaichingen. Die Zwölfjährigen hatten einen Charleston in bemerkenswerter Synchronleistung und mit schönen Showelementen dargeboten. Auch 2021 wird dieser Wettbewerb stattfinden. Der Anmeldeschluss ist am 31. März 2021. Das Anmeldeformular ist zu finden unter

www.festivalstimmen-tuttlingen-verein.de

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade