Junge Leser gestalten sechs Meter lange Papierrolle

Lesedauer: 2 Min

 Bei der „Tagging-Aktion“ ging es darum, eine sechs Meter lange Papierrolle kreativ zu gestalten.
Bei der „Tagging-Aktion“ ging es darum, eine sechs Meter lange Papierrolle kreativ zu gestalten. (Foto: pm Stadt Tuttlingen)

Bereits zum dritten Mal hat die Stadtbibliothek Tuttlingen die Sommerleseaktion „Heiß auf Lesen“ angeboten. Die Aktion richtet sich an Kinder zwischen zehn und 14 Jahren und hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche für Bücher zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken. Das erfolgreiche Ende wurde kürzlich mit einer Abschlussparty gefeiert.

In diesem Jahr haben über 130 Teilnehmende die Herausforderung, in den Sommerferien mindestens drei Bücher zu lesen und Fragen dazu zu beantworten, angenommen. Dafür wurde exklusiv für die „Heiß auf Lesen“-Teilnehmer ein Bestand an aktueller Kinder- und Jugendliteratur bereitgestellt. 95 Kinder und Jugendliche haben die Aufgabe gemeistert.

Diese tolle Leistung wurde jüngst mit einer Abschlussparty gefeiert, zu der rund 130 Partygäste kamen. Im Rahmen der Party gab es eine „Tagging-Aktion“, bei der eine sechs Meter lange Papierrolle kreativ gestaltet wurde – das Ergebnis ist nun in der Stadtbibliothek zu bestaunen. Außerdem wurde den Lesebegeisterten eine Teilnahmeurkunde verliehen und bei der abschließenden Verlosung gab es die Chance auf tolle Preise, darunter Bücher- und Kinogutscheine.

Alle Teilnehmer haben nun außerdem die Möglichkeit, bei der Sonderverlosung des Regierungspräsidium Freiburgs zusätzlich tolle Preise zu gewinnen – unter anderen Freikarten für den Europapark Rust oder das Planetarium Freiburg. Die Auslosung dazu findet Mitte Oktober statt. Die Sommerleseaktion wird auch nächstes Jahr wieder in der Stadtbibliothek Tuttlingen stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen