Die JU Nendingen hat den Vorstand neu gewählt: (von links) Jonas Schwarz, Janne Guddei, Alexander Leitner, Ann-Katrin Schilling,
Die JU Nendingen hat den Vorstand neu gewählt: (von links) Jonas Schwarz, Janne Guddei, Alexander Leitner, Ann-Katrin Schilling, Patrick Pfleger, Nathanael Schwarz, Fabian Schwarz. (Foto: Wolfgang Wuchner)

(wu) Die Junge Union Ortsgruppe Nendingen hat mit 28 Mitgliedern einen konstanten Bestand. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Da Vincy“ wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Ausnahme: Das Protokoll führt künftig Ann-Katrin Schilling. Sie ist Nachfolgerin von Gloria Röpke-Marfurt.

In seinem Rückblick auf das Geschäftsjahr berichtete der Vorsitzende Janne Guddei von Aktionen und Veranstaltungen des Ortsverbands, insgesamt fünf an der Zahl: die Mitarbeit an der Marathonstrecke bei run&fun, eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Tekno in Nendingen, ein Besuch im Laser-Tec Villingen-Schwenningen, die Besichtigung der Daimler-Baustelle in Immendingen mit 25 Teilnehmern sowie eine Bildungsreise nach Hamburg.

Ortsvorsteher Schilling informiert

Schatzmeister Alexander Leitner lieferte einen zufriedenstellenden Kassenbericht – ohne Beanstandung der beiden Kassenprüfer Cederic Mühlmann und Peter Kleiser.

Ortsvorsteher Franz Schilling informierte bei seinem Grußwort über aktuelle Themen wie die geplanten Ortssanierungsmaßnahmen, der Fortgang der Realisierung einer Umgehungsstraße und die Erweiterung des Sportgeländes Häldele mit einem Beachvolleyballfeld. Seine Ausführungen fanden großes Interesse bei den JUlern. Er, wie auch Ilse Schnepf, ermunterten die JU, sich auch weiterhin aktiv am politischen Ortsgeschehen zu beteiligen und bei der Werbung um neue junge Mitglieder nicht nachzulassen.

Ein Grußwort des JU-Kreisverbandes überbrachte der stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Nathanael Schwarz.

Im Ausblick auf das kommende Jahr kündigte Janne Guddei an, dass sich die JU an den Diskussionen der aktuellen Orts-Themen einbringen werde. Auch soll es wieder verschiedene Versammlungen und Aktionen vor Ort geben.

Die Wahlen verliefen einstimmig. Gewählt wurden: Vorsitzender Janne Guddei, Stellvertreter Patrick Pfleger, Geschäftsführer Simon Buschle, Schatzmeister Alexander Leitner sowie Schriftführer Ann-Katrin Schilling. Beisitzer sind Marc Schwarz, Jonas Schwarz, Alexander Huss und Fabian Schwarz. Multimedia-Referent bleibt Alexander Knaus, Kassenprüfer sind Peter Kleiser und Cederic Mühlmann. Delegierter im JU-Kreisausschuss ist Alexander Leitner, sein Stellvertreter ist Patrick Pfleger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen