Inklusion setzt Startpunkt des 18. Gauklerfestes

Lesedauer: 2 Min
 Mit unter anderem Tänzen wurde das Gauklerfest am Freitag eröffnet.
Mit unter anderem Tänzen wurde das Gauklerfest am Freitag eröffnet. (Foto: Simon Schneider)

Die sozialen Einrichtungen aus der Region haben mit einem stimmungsvollen Bühnenprogramm auf dem Tuttlinger Marktplatz die Gaukler losgelassen und zeitgleich auf das Thema Inklusion aufmerksam gemacht. Bei der Eröffnung des 18. Gauklerfestes am Freitagnachmittag versammelten sich trotz durchwachsenen Wetters viele Besucher, darunter mehrere mit Handicap, auf dem Marktplatz, und tanzten im Rahmen einer Mitmachaktion auf das Fliegerlied „So ein schöner Tag“. Weitere Aktionen wie ein Stepptanz stimmten auf das Gauklerfest ein. Die Besucher hatten zudem die Möglichkeit, an mehreren Ständen mit den sozialen Einrichtungen ins Gespräch zu kommen und sich zu informieren. Die Unterhaltungskünstler werden beim Gauklerfest an diesem Wochenende auf mehreren Bühnen in der Innenstadt die Besucher zum Lachen und Staunen bringen. Laut dem Organisator Christof Manz soll es dabei auch hoch hinaus - wenn das Wetter mitspielt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen