In Schwenningen wird Curling-Meister gesucht

Lesedauer: 2 Min

In der Curlinghalle an der Heliosarena finden von Freitag, 16. Februar, bis Sonntag, 18. Februar, die Deutsche Curling Mixed Meisterschaft statt.

Die Elite des Deutschen Curling Sports trifft aufeinander, um den Deutschen Meister zu ermitteln. Gemischte Team mit je zwei Frauen und zwei Männern können an dem Wettbewerb teilnehmen. In der ersten Gruppe spielen der CC Schwenningen, der CC Füssen, der Curling Club Mannheim und der SC Riessersee. Für die Schwenninger gehen Sebastian Schweizer, Fiona Wunderlich und Josephine Obermann sowie der Skip aus Baden Hills, Alexander Baumann, auf das Eis.

In der zweiten Gruppe spielen der CC Füssen und der Baden Hills Golf und Curling Club als Spielgemeinschaft. Die Gegner sind die Spielgemeinschaften CC Füssen/EC Obersdorf sowie von Chemnitz mit dem Kölner Curlingverein. Die weiteste Anreise hat das Team aus Hamburg.

Am Freitag geht es ab 10.30 Uhr mit den ersten Trainingseinheiten los. Um 13 Uhr ist dann das Teammeeting, bei dem noch offene Fragen der Sportler besprochen werden. Der Start der ersten Runde ist dann um 14 Uhr. Die zweite Runde beginnt um 19 Uhr. Jedes Spiel geht über acht Ends – das sind ungefähr zwei Stunden Spielzeit. Am Samstag beginnen die Spiele um 9 und um 14 Uhr. Um 19 Uhr wird die Qualifikation ausgespielt, bevor am Sonntag um 9 Uhr die Halbfinal-Partien ausgetragen werden. Das Finale beginnt 13.30 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen