Beim bisher punktlosen Schlusslicht HSG Leinfelden-Echterdingen II hat es für die Landesliga-Handballerinnen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen nur zu einem 19:19 (10:11)-Unentschieden gereicht. Die Gäste bekamen die Partie nach einem ausgeglichenen Start zunächst besser in den Griff und lagen ab der 13. Minute (5:4) auch in Führung.

Allerdings schaffte es die HSG NTW nicht, sich mit mehr als drei Toren (8:5, 18. Minute) abzusetzen. Mit einem 4:0-Lauf in der zweiten Hälfte gingen die Gastgeberinnen sogar 17:15 in Führung. Der HSG NTW gelang es aber, durch Treffer von Cara Riester (2), Magdalena Krämer und Katharina Beiswenger wenigstens noch auszugleichen.

Tore: Katharina Beiswenger (8/7), Cara Riester (6), Magdalena Krämer (2), Lea-Marie Hauser, Nina Esslinger, Mirjana Misetic (alle 1).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen