HSG Baar patzt in Rottweil

Lesedauer: 3 Min

Mit einem Heimsieg gegen den TSV Dunningen hat die TG Schömberg die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga der Frauen ausgebaut. Verfolger HSG Baar verlor überraschend bei der HSG Rottweil. Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II verbuchte wichtige Punkte im Abstiegskampf.

TV Weilstetten II – HK Ostdorf/Geislingen 22:19 (15:12). Die faire Partie war von Beginn an ausgeglichen. Nach dem 7:7 setzten sich die Weilstetterinnen auf 12:8 (23.) ab. Nach dem Wechsel kämpfte sich Ostdorf/Geislingen heran und schaffte beim 17:17 (46.) den Ausgleich. Bis zum 19:18 blieb es spannend. Dann nutzte Weilstetten die Chancen besser. Beste Werferinnen: TVW: Nora Bitzer 5, Tanja Steidle 5/4; HK: Henriette Braun 8/5.

HSG Neckartal – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II 25:26 (14:10). Nach einem ausgeglichenen Beginn standen die Gastgeberinnen besser in der Abwehr und nutzten ihre Chancen konsequenter. Nach dem 16:11 fanden die Gäste besser ins Spiel und holten Tor um Tor auf. Beim 24:23 (52.) lagen sie erstmals in Führung. Die Gäste retteten den Vorsprung über die Zeit. Beste Werferinnen: Neckartal: Sara Mäntele 7/2; NTW: Philine Baur 5/4, Raffaela Glunz 5/1.

TV Onstmettingen – HWB Winterlingen-Bitz 17:20 (9:9). Winterlingen-Bitz konnte das erste Tor erzielen und lag teilweise mit drei Toren vorne. Onstmettingen kämpfte sich immer wieder zum Ausgleich heran. Nach dem 14:11 für Onstmettingen kam aber ein Bruch ins Spiel des TVO. Der HWB schaffte das 15:15 und nutzte in der Schlussphase die Chancen konsequenter. Beste Werferinnen: TVO: Jana Roth 4/1, Franziska Dehner 4/2; HWB: Lina Gulde 9/3.

TG Schömberg – TSV Dunningen 24:16 (13:9). Nach dem 4:6 wurde die Abwehr des Ersten immer stärker und ließ nicht mehr viel zu. Die TGS zog auf 11:8 davon. Dunningen geriet häufig ins Zeitspiel. Beim Stand von 18:12 (41.) hatte man den Eindruck, dass nicht mehr viel passieren konnte. Die TG baute den Abstand auf neun Tore (52.) aus und ließ nichts mehr anbrennen. Beste Werferinnen: TGS: Stefanie Schütz 5/3; Dunningen: Marina Häsler 5/3.

HSG Rottweil – HSG Baar 22:19 (11:12). Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich entscheidende Vorteile erspielen. Bis zum 19:18 blieb es spannend. In der Schlussphase verwerteten die Gastgeberinnen ihre Chancen besser. Beste Werferinnen: Rottweil: Melina Katzmeier 5/2; Baar: Simone Laufer 6/2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen