Hornstoa-Hexen Nendingen planen ihr Jubiläum

Lesedauer: 2 Min
Die Narrenfigur Hornstoa-Hexen wird 25 Jahre alt.
Die Narrenfigur Hornstoa-Hexen wird 25 Jahre alt. (Foto: Wu)
Wolfgang Wuchner

In Nendingen steht ein Fasnets-Jubiläum an: Die Hornstoa-Hexen feiern am 9. Februar ihr 25-jähriges Bestehen und veranstalten aus diesem Anlass eine Hexennacht. Es wird eine große Zahl von Gastzünften und Gruppen dabei sein.

Die Vorbereitungen für das Jubiläum sind schon im vergangenen Jahr angelaufen. Bei der gutbesuchten Hauptversammlung im Gasthaus „Adler“ informierte die Vorsitzende Alexandra Palm über den Sachstand der Vorbereitungen und die Organisation der geplanten Hexennacht. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein Nachtumzug, zu dem sich bisher 36 Zünfte angemeldet haben. Außerdem wird es einen Zunftmeister-Empfang in den Donau-Hallen geben. Dort wird es auch den Festbetrieb geben. Benötigt werden noch Helfer für einen Zeltaufbau, die Herstellung von Schildern und zur Einweisung der Busse der Gastzünfte.

Vorsitzende lobt Mitglieder

Zuvor hatte Palm bei der Hauptversammlung einen Bericht über das Jahresgeschehen im Verein gegeben. Sie lobte zudem die engagierte Mitarbeit der Mitglieder. Im Detail ergänzten den Jahresbericht Schriftführerin Tamara Menzer und Kassiererin Sandra Palm.

Die Wahlen hatten folgendes Ergebnis: Zweiter Vorsitzender Andreas Menzer, Beisitzer Stefanie Schäfle und Marcel Renz, Schriftführerin Tamara Menzer, Häsmeister Manuel Wagner und Kassenprüfer Stefan Gneist.

Neu aufgenommen in den Verein wurden Jana Neubrand, Christoph Scherer, Tony Neri und Lara Eble.

Für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Andreas Beck und Bastian Beck, für 20 Jahre waren es Rose Borowski und Christiane Borowski. Sie erhielten Urkunden und ein Geschenk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen