Honberg-Sommer für die Kleinsten

Lesedauer: 3 Min
Die Wellenrutsche gehört fest zum Programm des Spielmobils.
Die Wellenrutsche gehört fest zum Programm des Spielmobils. (Foto: seb)
Sebastian Xanke

Aus einfachen Materialien und einer großen Variation an Spielen hat das Spielmobil Freiburg am Samstag ihr Kinderprogramm im kleinen Burghof gestaltet. Bereits zum 21. Mal in Folge, also seit 1996, bietet der Verein beim Honberg-Sommer in Tuttlingen Spielspaß für groß und klein. „Diese Mal war ich aber wirklich erstaunt, wie viele Kinder schon von Beginn an hier waren“, sagt Bernhard Lusch, Vorsitzender und Gründungsmitglied des Spielmobils.

Verwunderlich ist das nicht, denn das Aufgebot an Spielen, kombiniert mit optimalem Wetter, ist auch in diesem Jahr wieder ein Garant für strahlende Kinderaugen. Ob man sich selbst schminken, einen eigenen Hut basteln oder die verschiedenen Brettspiele ausprobieren will: Das Kontingent von Lusch und seinem Team ist vielfältiger als man vielleicht glauben könnte. Dabei war die ursprüngliche Idee von Lusch und seinen Gründungskollegen eine viel simplere. „Wir wollten damals im Grund nur den Spielspaß der Kinder im Freien und mit einfachen Materialien fördern. Denn mit den richtigen Leuten und den geeigneten Spielen kann man im Grunde jeden Platz beleben“, erzählt der mittlerweile 63-Jährige.

Am Samstag wurde deutlich, dass sich diese Grundidee deutlich weiterentwickelt hat. Gerade die neue Holzwerkstatt, die dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei ist, ist ein Beispiel dafür, wie wichtig Abwechslung beim Spielmobil Freiburg ist. „Wir versuchen jedes Jahr, etwas Neues in unser Programm zu bringen. In der Holzwerkstatt bauen die Kinder eigene Autos oder andere rollbare Sachen und konstruieren dazu ihre eigene Fahrtstrecke“, sagt Lusch weiter. Aber keine Angst, die etablierte Wellenrutsche wird wohl weiter im Programm bleiben. Bis zum morgigen Sonntag ist das Spielmobil noch im kleinen Burghof in der Honburg anzutreffen. Dann heißt es wieder Abschiednehmen – bis nächstes Jahr!

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen