Hegauer FV gewinnt Turnier in Tuttlinger Mühlauhalle

Lesedauer: 4 Min
 Die Fußball-Mädchen (B-Juniorinnen) des SC 04 Tuttlingen.
Die Fußball-Mädchen (B-Juniorinnen) des SC 04 Tuttlingen. (Foto: pm)
Schwäbische Zeitung

Der Hegauer FV hat in der Mühlauhalle das B-Juniorinnenturnier des SC 04 Tuttlingen gewonnen. Die jungen Fußballerinnen des SC 04 Tuttlingen belegten mit ihren beiden Mannschaften die Plätze drei und sieben.

Acht Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Turniersieg. In der Gruppe A setzte sich der Oberligist TSV Frommern mit drei Siegen und 17:1-Toren deutlich durch. Auf Platz zwei folgte der SC 04 Tuttlingen I mit zwei Siegen (3:0 gegen SV Titisee, 2:0 gegen SG Heuberg) und einer Niederlage (0:2 gegen TSV Frommern). In der Gruppe 2 siegte der andere Oberligist Hegauer FV mit ebenfalls drei Siegen. Zweiter wurde hier die TSG Witterhausen mit zwei Siegen und 5:5-Toren.

Die jeweils beiden Erstplatzierten spielten dann die Plätze eins bis vier und die Dritt- und Viertplatzierten die Plätze fünf bis acht aus. In der Platzierungsrunde (fünf bis acht) erreichte der SC 04 Tuttlingen II zwei Unentschieden (2:2 gegen SG Heuberg und 1:1 gegen SpVgg Aldingen). Gegen den SV Titisee gab es eine 0:2-Niederlage. Am Ende belegten die Tuttlingerinnen den siebten Platz.

In der Endrunde waren wieder die beiden Oberligisten das Maß aller Dinge. Im letzten Spiel des Turniers trafen der Hegauer FV und der TSV Frommern aufeinander. Da beide ihre vorherigen Partien deutlich gewonnen hatten, entschied dieses Spiel um den Turniersieg. Mt einem knappen 2:1-Erfolg holte sich dann der Hegauer FV den Turniersieg und verwies den TSV Frommern auf Platz zwei. Den dritten Platz sicherten sich die einheimischen SC-04-Mädchen mit einem 2:0-Sieg gegen die TSG Wittershausen.

Die angereisten Mannschaften sorgten mit ihrem Anhang für eine gute Zuschauerkulisse. Besucher aus Tuttlingen (außer Eltern) fehlten fast komplett.

Einen Tag vor dem eigenen Hallenturnier hatten die B-Juniorinnen des SC 04 Tuttlingen an der Vorrunde zur WFV-Hallenmeisterschaft teilgenommen. Dabei belegten die SC-Mädchen in ihrer Gruppe den fünften Platz unter sieben Mannschaften.

Bereits in der ersten Partie gab es eine 0:6-Niederlage gegen den Oberligisten TSV Frommern. Doch die beiden nachfolgenden Spiele wurden gewonnen. Gegen den Bezirksligisten SC Blönried gab es einen 2:1-Erfolg und gegen den SV Oberndorf einen 1:0-Sieg. Danach folgte das vermeintlich schwerste Spiel gegen die Bundesligamannschaft des SV Alberweiler. Die Tuttlingerinnen schlugen sich aber achtbar und verloren „nur“ 0:3. Die höchste Niederlage setzte es mit 0:7 gegen den Oberligisten TSV Tettnang, bevor es im letzten Spiel gegen den VfL Herrenberg nochmals einen 2:0-Erfolg gab. Damit belegten die Tuttlingerinnen mit neun Punkten den fünften Platz. Die WFV-Endrunde, die am Sonntag, 16. Februar, beim TSV Wendlingen ausgetragen wird, erreichten die beiden erstplatzierten Teams SV Alberweiler und TSV Frommern.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen