H&M, Kik und Co: Noch sind keine Schließungen in Tuttlingen geplant

Während bei H&M der Umsatz um mindestens 18 Prozent zurückgegangen ist, beträgt das Minus bei Kik nur 6,5 Prozent.
Jetzt kostenlos registrieren und Vorteile nutzen
Mit einer Registrierung lesen Sie 3 PLUS-Inhalte und 10 freie Inhalte im Monat kostenlos. Sie sind bereits registriert?
Während bei H&M der Umsatz um mindestens 18 Prozent zurückgegangen ist, beträgt das Minus bei Kik nur 6,5 Prozent. (Foto: Fotos: Daniel Karmann/dpa)
Redakteurin

Der Lockdown hat die großen Unternehmensketten hart getroffen. Der Umsatz ist extrem eingebrochen - es wird gespart. Tuttlingen soll verschont bleiben. Das ist aber nur eine Momentaufnahme.

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie