„Gotthard“ rocken auch ohne E-Gitarre

Lesedauer: 4 Min
„Gotthard“ rocken auch ohne E-Gitarre
„Gotthard“ rocken auch ohne E-Gitarre (Foto: Valerie Gerards:)
Crossmedialer Volontär

Dass sich die Begriffe Unplugged und Hard-Rock nicht ausschließen müssen, hat die schweizer Kultband „Gotthard“ am Samstagabend beim Honberg-Sommer bewiesen. Zum vierten Mal waren die Rocker auf dem Tuttlinger Festival und begeisterten das Publikum mit Liedern aus ihrer Akustiktour „Defrosted II“.

Nachdem sie bereits in den Jahren 2003, 2005 und 2013 den Honberg gerockt hatten, zeigten die Schweizer auch dieses Mal im Festivalzelt ihre ganze musikalische Bandbreite. Mit im Gepäck: alte Hits wie „Heaven“, „Hush“ oder „Mountain Mama“, aber auch neue Songs wie „Starlight“ und „Stay with me“.

Dass sie schon über 2000 Konzerte auf dem Buckel haben, ließen sich die Vollblutmusiker auf dem Honberg keine Sekunde anmerken. Das Publikum empfing die Band jubelnd und klatschend. Los ging’s stimmungsvoll mit dem Song „Miss me“. Die super Stimmung riss den Konzertabend über auch nicht ab. Das gewinnende Lächeln von Sänger Nic Maeder, der schon beim zweiten Song das Publikum mitgrölen lies, tat dazu sein übriges.

Nic Maeder kommt gut an

In „Stein und rollen“ übersetzte der australisch-schweizerische Sänger auf der Bühne in gebrochenem deutsch den Begriff „Rock and Roll“ und sicherte sich bei den Zuschauern einen Lacher. Bei diesem und den folgenden Liedern zeigte die Band Spielfreude und gefiel den Zuschauern mit ihrem Sound. Egal ob Balladen oder rockige Songs, „Gotthard“ bewiesen, dass sie es immer noch drauf haben.

Und das alles ohne E-Gitarre. „Defrosted II“ heißt die 2018er-Tour der Hard-Rocker, in Anlehnung an ihr Akustik-Album „Defrosted“ von 1997. Das Album erhielt Doppelplatin und die Rockband ging damit zwei Jahre lang auf Tournee. Nicht nur dadurch hat sich „Gotthard“ seit der Bandgründung im Jahr 1989 zur wahren Kultband gesungen. 2018 ist das zweite Mal, dass die Band in ihrer Karriere unplugged auf Tour geht. Die fünf Musiker bilden die erfolgreichste Hard-Rock-Band der Schweiz und hatten dort 14 Nummer-Eins-Alben. Die Rock-Truppe besteht aus Leo Leoni an der Gitarre, Sänger Nic Maeder, Freddy Scherer an der Gitarre, Hena Habegger am Schlagzeug und Marc Lynn am Bass.

Nachdem der langjährige Frontmann Steve Lee im Jahr 2010 bei einem Unfall verunglückte, stieß Sänger Nic Maeder zur Band. Mit Maeder sind seither drei neue Alben entstanden. Der Sänger konnte dem große Erbe von Steve Lee gerecht werden und in der Band musikalisch neue Impulse setzen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen