Glocken der Otmarskirche vor 70 Jahren geweiht

Lesedauer: 1 Min
 Vor 70 Jahren wurden die Glocken der Otmarskirche geweiht.
Vor 70 Jahren wurden die Glocken der Otmarskirche geweiht. (Foto: Andrea Utz)
utz

Vor 70 Jahren, am 20. November 1949, sind die neuen Glocken der Otmarskirche geweiht worden. 1942 war das Jahr, als Durchhausen die beiden großen Glocken wegen Kriegsbedarfs abgeben musste. So läutete nur noch die kleine Glocke. Der 20. November 1949 war ein freudiger Tag: Die beiden neuen Glocken wurden eingeweiht und so war die St. Otmarskirche wieder komplett. Dies ist in der Chronik der Kirchengemeinde Durchhausen nachzulesen. Im Jahr 1958 wurde die neue „Engelskirche“ in Durchhausen eingeweiht und die Otmarskirche verlassen. Heute ist das Gebäude unbenutzt; im Laufe der Zeit verschwand der Glockenturm.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen