Geisingen im Glück: SVG rettet 3:2-Vorsprung über die Zeit

Lesedauer: 6 Min

Im Aufstiegsrennen der Bezirksliga Badischer Schwarzwald haben der SV Geisingen und der FC Gutmadingen ihre Aufgaben erfüllt. Der SV TuS Immendingen blieb ohne Zähler und muss weiter um den Klassenverbleib bangen. Gleiches gilt für den FV Möhringen in der A-Liga.

Bezirksliga Bad. Schwarzwald

SV Geisingen – DJK Donaueschingen 3:2 (3:1). In einem gutklassigen Bezirksligaspiel festigte der Spitzenreiter dank eines glücklichen 3:2-Erfolges die Tabellenführung. Nach einem guten Start tat sich Geisingen gegen einen couragiert aufspielenden Gegner immer schwerer und brachte den Sieg mit viel Mühe über die Zeit.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Völlig frei hob Stürmer Antonio Zubici den Ball über den herauslaufen DJK-Torhüter Olaf München zum 1:0 ins Netz. Sichtlich geschockt hatte das Donaueschinger Team nun Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen. Pascal Sommer hatte nach einer Viertelstunde den Ausgleich auf dem Fuß. Als die Gastgeber wenige Minuten später einen Abwehrfehler durch Zugcic zum 2:0 nutzten, schien die Partie gelaufen. Die Gäste kamen in der Folge besser ins Spiel und schafften den Anschlusstreffer. Mit einem Handelfmeter stellte Geisingen noch vor dem Seitenwechsel den alten Abstand wieder her.

Im zweiten Durchgang nutzte der Aufsteiger einen Fehler der Geisinger Hintermannschaft zum 2:3. Durch Balleroberungen im Mittelfeld bestimmte die DJK-Zweite das Geschehen und drückte auf den Ausgleich. In der 85. Minute hatte die Gäste den Torschrei schon auf den Lippen. Der Schuss des eingewechselten Oliver Gerold sprang vom Innenpfosten des Tordreiecks ins Feld zurück. Da der SVG die Konter schlecht ausspielte, blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Geisingens Spielertrainer Marijan Tucakovic musste nach seinem Platzverweis im Pokalspiel gegen Königsfeld gesperrt zusehen. Tore: 1:0 , 2:0 Antonio Zubcic (2., 22. Minute) 2:1 Constantin Rist (32.), 3:1 Luca Arceri (40. Handelfmeter) 3:2 Christopher Allaut (53.).

FC Brigachtal - FC Gutmadingen 0:5 (0:1). Schon früh gelang den Gästen nach einem Eckball die Führung. Gutmadingen agierte danach druckvoll. Doch Brigachtal ließ nur wenige erfolgsversprechende Aktionen des Titelaspiranten zu. In den 15 Minuten bis zur Pause gestalteten die Gastgeber die Begegnung recht ausgeglichen. Gleich nach dem Seitenwechsel wurde Brigachtal vom Zweiten der Tabelle förmlich überrollt. Innerhalb von zehn Minuten sorgte Gutmadingen für die Entscheidung. Zunächst stand Lukas Riedmüller nach einer verunglückten Abwehr der Gastgeber allein gegen Torhüter Marcel Thiele und setzte den Ball zum 2:0 ins Netz. Mit einem Kopfball nach einer Ecke und nach einem genauen Pass in die Schnittstelle der Abwehr erhöhte Gutmadingen auf 4:0. Manuel Huber war der Torschütze. Die überlegenen Gäste gewannen in der Höhe verdient. Brigachtal war chancenlos. Tore: 0:1, 0:2 Lukas Riedmüller (8., 51.), 0:3, 0:4 Manuel Huber (55., 60.), 0:5 Leon Ratzer (87.). Schiedsrichter: Valeri Baidin (St. Georgen). Zuschauer: 150.

SV TuS Immendingen - FV Tennenbronn 0:6 (0:2). Der Gast machte von Beginn an viel Druck und Immendingen fand deshalb nie in sein Spiel. Die ersten 30 Minuten spielte nur Tennenbronn. Die logische Folge war, dass der FVT durch Markus Broghammer, der insgesamt vier Treffer im Spiel erzielte, nach 22 Minuten ein 2:0 vorlegte. Auch nach der Pause änderte sich am Bild nichts. Tennenbronn konnte schalten und walten, wie es wollte. Innerhalb von sechs Minuten erhöhten Manuel Hilser mit zwei Toren und Broghammer auf 5:0. Dieser setzte auch den Schlusspunkt und besiegelte einen auch in der Höhe verdienten Sieg der Gäste. Tore: 0:1, 0:2 Markus Broghammer (19., 22.), 0:3, 0:4 Manuel Hilser (57., 59.), 0:5, 0:6 Broghammer (63., 86.). Schiedsrichter: Chris Schäper (Villingen). Zuschauer: 200.

Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald

FV Möhringen - FC Pfohren 2:4 (1:2). Die erste halbe Stunde gehörte den Gästen aus Pfohren. Der Tabellenfünfte legte ein 2:0 vor. Möhringen kam in der Folge immer auf ein Tor heran, doch am Ende war der Gast einfach cleverer und siegte. Tore: 0:1 David Gemon (22.), 0:2 Fabian Reichmann (30., Foulelfmeter), 1:2 Jonathan Bell (45.), 1:3 Marius Wiehl (54.), 2:3 Mohamed Gomina (76.), 2:4 Michael Meder (80.). Schiedsrichterin: Doris Wengrzik (Hüfingen). Zuschauer: 90.

Kreisliga B 4 Bad. Schwarzwald

SV Geisingen II - DJK Donaueschingen III 3:3 (1:0). Tore: 1:0 Rau (41.), 1:1 Früh (63.), 1:2 Rösch (67.), 2:2 Rau (76.), 2:3 Schedler (78.), 3:3 Meschzan (81.). Schiedsrichter: Silvio Opitz.

SV TuS Immendingen II - FV Tennenbronn II 1:5 (1:2). Tore: 0:1 Moosmann (3.), 0:2 Schüle (37.), 1:2 Wörner (43.), 1:3, 1:4 King (55., 82.), 1:5 Ginter (88.). Schiedsrichter: Hubert Raymond.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen