Gastgeber SC 04 Tuttlingen siegt mit den E-Junioren

Lesedauer: 4 Min
 Die E-Junioren des SC 04 Tuttlingen gewannen das mit zwölf Mannschaften besetzte Hallenturnier in der Mühlauhalle.
Die E-Junioren des SC 04 Tuttlingen gewannen das mit zwölf Mannschaften besetzte Hallenturnier in der Mühlauhalle. (Foto: Alagic)
Schwäbische Zeitung

Der SC 04 Tuttlingen hat in der Mühlauhalle seine traditionellen Juniorenfußballturniere ausgerichtet. Insgesamt nahmen 43 Mannschaften statt. Dabei trugen sich der SV Zimmern (C- und D-Junioren), die SG Mahlstetten/Heuberg (B-Junioren) und der gastgebende SC 04 (E-Junioren) in die Siegerliste ein.

Den Anfang machten die E-Junioren mit zwölf Mannschaften. Hier zog der SC 04 Tuttlingen I als Sieger der Vorrunden-Gruppe A souverän ins Halbfinale ein. Durch ein 4:0 gegen den BSV Schwenningen erreichten die Donaustädter das Finale, das sie mit 2:1 gegen den VfL Sindelfingen gewannen. Dabei brachte Pschowski den SC 1:0 in Führung. Sindelfingen kam kurz darauf zum Ausgleich, als der Ball nach einem Lattenschuss vom Oberkörper des Keepers ins Tor ging. Vier Minuten vor dem Ende fiel die Entscheidung zu Gunsten der Tuttlinger, als Torhüter Jorrit Siglinger mit einem Weitschuss den gegnerischen Keeper überraschte und den 2:1-Siegtreffer erzielte. Dritter wurde der SV Zimmern I durch ein 6:3 gegen den BSV Schwenningen. Die weiteren Tuttlinger Teams – größtenteils mit Spielern jüngerer Jahrgänge – schlugen sich wacker und erreichten die Plätze 9 und 11.

Bei den C-Junioren blieb das Team aus Tuttlingen in der Vorrunde zwar ohne Niederlage, drei Unentschieden und ein Sieg reichten dennoch nicht für den Einzug ins Halbfinale. Die Donaustädter sicherten sich durch ein 3:0 gegen den FV 08 Rottweil den fünften Platz. Sieger des Turniers wurde der SV Zimmern durch einen 2:0-Sieg im Finale gegen die Young Boys Reutlingen. Dritter wurde der FC Wangen durch einen 3:0-Erfolg gegen den BSV Schwenningen.

Bei den B-Junioren schaffte es die Mannschaft des SC 04 Tuttlingen als Dritter der Vorrunden-Gruppe nicht ins Halbfinale und belegte am Ende Platz sechs. Sieger des Turniers wurde die SG Mahlstetten/Heuberg durch ein 5:3 nach Verlängerung gegen den FV 08 Rottweil. Den dritten Platz sicherte sich die SG Schömberg II durch einen 2:0-Sieg gegen die SG Winterlingen.

Am letzten Turniertag waren die D-Junioren mit elf Mannschaften dran. Der SC 04 Tuttlingen I erwischte keinen guten Tag und kam über den siebten Platz nicht hinaus. Das zweite Tuttlinger Team mit Spielern jüngerer Jahrgänge belegte Rang neun. Sieger des Turniers wurde der SV Zimmern I durch einen 3:2-Erfolg im Finale gegen den TSV Neu-Ulm. Den dritten Platz sicherte sich der SV Zimmern II durch einen 2:1-Sieg gegen den FV Bad Saulgau.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen