Gas-Unfall: Vater entdeckt bewusstlose 14-Jährige

Lesedauer: 2 Min

Notarzt, Polizei und Feuerwehr waren bei einem Gas-Unfall an der Bahnhofstraße 144 im Einsatz.
Notarzt, Polizei und Feuerwehr waren bei einem Gas-Unfall an der Bahnhofstraße 144 im Einsatz. (Foto: S. Krauss)
Schwäbische Zeitung

Zwei Verletzte hat es am Freitag gegen 15.30 Uhr bei einem Unfall in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstraße 144 zwischen Bahnhof und Aesculap-Kreisel gegeben. Aus noch ungeklärter Ursache trat dort Kohlenmonoxid (CO) aus – der Verdacht, es handele sich um ein Gasleck, bestätigte sich nicht.

Unmittelbar vor dem Großeinsatz hatte der Vater einer 14-Jährigen seine Tochter bewusstlos im Badezimmer entdeckt. Messungen der Feuerwehr ergaben eine weit über dem Normalbereich liegende CO-Konzentration. Während die beiden Bewohner der betroffenen Wohnung vom Rettungsdienst erstversorgt wurden, evakuierten Polizei und Feuerwehr als Vorsichtsmaßnahme das Mehrfamilien-Doppelhaus mit insgesamt rund 16 Wohnungen.

Die Bewohner harrten derweil im Schatten des Gebäudes aus, solange die Feuerwehr die betroffene Wohnung belüftete und die Messwerte überprüfte. Unklar ist bislang, wie es zu der hohen CO-Konzentration kommen konnte. Die Ermittlungen sind derzeit noch im Gange. Für die Landung des Hubschraubers musste die Bundesstraße für kurze Zeit gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen