FV Möhringen und Kirchen-Hausen feiern wichtige Siege

Lesedauer: 4 Min

In der Fußball-Bezirksliga Badischer Schwarzwald hat der Tabellenzweite FC Gutmadingen gegen den FC Bräunlingen eine überraschende 3:5-Heimniederlage hinnehmen müssen. Der SV Immendingen verlor beim FV Tennenbronn 1:5. In der Kreisliga A feierten der FV Möhringen und die SG Kirchen-Hausen knappe Siege.

Bezirksliga Bad. Schwarzwald

FC Gutmadingen – FC Bräunlingen 3:5 (2:2). Einen tollen Start legte der Tabellenzweite Gutmadingen hin. Nach 14 Mimnuten stand es schon 2:0. Doch Bräunlingen blieb mit dem 2:1 dran. Anschließend folgten 15 starke Minuten der Platzherren, die in dieser Phase aber ohne Torerfolg blieben. Der Gast legte zu und kam zum Ausgleich. Gleich nach der Pause ging Bräunlingen durch den dreifachen Torschützen Raphael Emminger 3:2 in Führung. Gutmadingen gab nicht auf, leistete sich aber in der Defensive zu viele Fehler, die Bräunlingen nutzte. - Tore: 1:0 Nicolai Haves (2.), 2:0 Benjamin Huber (14.), 2:1, 2:2, 2:3 Raphael Emminger (16., 43., 47.), 2:4 Dominik Emminger (53.), 3:4 Nicolai Haves (61.), 3:5 Dominik Emminger (67.). - Schiedsrichter: Domenico Papagno (Kirchen-Hausen). - Zuschauer: 120. - Gelbrote Karte: Dominik Emminger (FCB, 75.).

FV Tennenbronn – SV TuS Immendingen 5:1 (4:0). Tennenbronn startete furios in die Partie. Eine tolle Einzelaktion brachte sofort die Führung, die der Gastgeber mit einem gefühlvollen Heber über den Torhüter und einen Flugkopfball nach Flanke von Justin Stoll schon nach elf Minuten auf 3:0 ausbaute. Julian Fleig hätte bei seinem Kopfball fast das 4:0 erzielt, ehe der Gast durch Martin eine gute Chance hatte. Doch mit dem 4:0 durch Manuel Hilser war die Entscheidung für Tennenbronn gefallen, obwohl Torhüter Pascal Wegner eine Parade nach einem Freistoß zeigen musste. Nach der Pause kontrollierte der Gastgeber die Partie sicher. Pech hatten Manuel Hilser und Justin Stoll mit je einem Pfosten- und Lattenknaller. Nach einer Ecke traf Immendingen per Kopf zum 4:1, ehe ein Solo seitens der Gastgeber zum 5:1 genutzt wurde. - Tore: 1:0 Justin Stoll (4.), 2:0 Manuel Hilser (7.), 3:0 Patrick Hilpert (11.), 4:0 Manuel Hilser (27.), 4:1 Lurz Neumann (72.), 5:1 Fabian King (80.). - Schiedsrichter: Silas Haselberger (Brigachtal). - Zuschauer: 150.

Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald

FV Möhringen – TuS Bonndorf II 4:3 (2:0). Der FV Möhringen legte rasant los und führte zur Pause verdient 2:0. Die Gäste kamen nach der Pause auf 3:2 heran. In der Schlussphase wurde es nochmal spannend, doch am Ende jubelten die Gastgeber über einen knappen 4:3-Sieg. - Tore: 1:0 (2.) Stephan Paulsen, 2:0 (11. Foul-elfmeter) Tobias Hofstetter, 3:0 (48.) Jonathan Bell, 3:1 (50.) Fabian Meier, 3:2 (73.) Marcel Hertenstein, 4:2 (84.) Jonathan Bell, 4:3 (88.) Simon Büche. - Schiedsrichter: Berke Yilmaz (Marbach). - Zuschauer: 90.

SG Riedöschingen/Hondingen – SG Kirchen-Hausen 0:1 (0:1). In diesem Derby festigte der überraschende Spitzenreiter SG Kirchen-Hausen mit einem 1:0-Erfolg seine Tabellenführung. Mit einem direkten Freistoß, den Mike Weinmannaus aus 18 Metern flach verwandelte, erzielten die Gäste die verdiente 1:0-Führung. Zwei weitere große Chancen wurden kurz vor dem Seitenwechsel vergeben. Nach der Pause hatten die Gastgeber klare Vorteile, doch die SG brachte den knappen Sieg über die Zeit. - Tor: 0:1 Mike Weinmann (32.). Schiedsrichter: Andreas Sättele (Löffingen). - Zuschauer: 175.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen