FSV Denkingen verliert, aber bleibt Spitzenreiter

Lesedauer: 5 Min
ly

In der Fußball-Kreisliga A 2 hat der FSV Denkingen am zehnten Spieltag die erste Niederlage einstecken müssen und dann noch daheim gegen den SV Kolbingen. Die Tabellenführung bleibt dem FSV Denkingen trotzdem mit vier Punkten Vorsprung erhalten vor dem SV Tuningen, der daheim zu einem ungefährdeten Sieg kam. Die Tuninger führen jetzt ein Feld mit vier Mannschaften an. Zu einem überraschenden Heimsieg kam der TV Wehingen gegen den Bezirksliga-Absteiger BSV 07 Schwenningen.

FV Fatihspor Spaichingen – SV Seitingen-Oberflacht 4:2 (3:0). – Tore: 1:0 (27. Minute) Murat Rüzgar, 2:0 Ümüt Öztürk, 3:0 (42.) Allen Hegic, 4:0 (51.) Ümüt Öztürk, 4:1 (71.) Jannis Mink, 4:2 (77.) Abürrahim Kadak. – Schiedsrichter: Wolfgang Jäger (Neuhausen ob Eck). – Zuschauer: 80. Eine Stunde lang stellten die Gastgeber die bessere Mannschaft und holten einen verdienten Sieg. Mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 war die Partie frühzeitig entschieden. Die beiden Treffer der Gäste waren reine Ergebniskosmetik und fielen nach Standardsituationen.

TV Wehingen – BSV 07 Schwenningen 4:2 (3:1). – Tore: 1:0 (13. Minute) Wladimir Kaiser, 1:1 (29.) Kim Deniz Tursak, 2:1 (36.) Basiru Leigh, 3:1 (45.+3) Max Braunschweiger, 4:1 (70.) Claudio Brescia, 4:2 (73.) Fabio de Gaetano. – Schiedsrichter: Andreas Janz (Sigmaringen). – Zuschauer: 100. Die Platzherren zeigten vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung und gingen nicht unverdient mit 3:1 in die Pause. Die zweiten 45 Minuten verliefen über weite Strecken ausgeglichen. Der Gast verscherzte sich die Sympathien beim Schiri durch dauernde Meckerei, was ihnen am Ende sieben gelbe Karten einbrachte.

FSV Denkingen – SV Kolbingen 1:2 (1:1). – Tore: 1:0 (11. Minute) Maxim Diez, 1:1 (38.) Pascal Greiner, 1:2 (77.) Valentin Hipp. – Schiedsrichter: Armin Mann (Albstadt). – Zuschauer: 150. – Besondere Vorkommnisse: Der FSV Denkingen vergibt in der 85. Minute einen Foulelfmeter. Die Top-Partie der A2 war über weite Strecken ausgeglichen. Eine Punkteteilung hätte am Ende dem Spielverlauf eher entsprochen. Beim Kolbinger Siegtreffer nutzte SVK-Torjäger Valentin Hipp einen Fehler in der Denkinger Hintermannschaft eiskalt aus.

SV Tuningen – FC Frittlingen 5:1 (1:0). – Tore: 1:0 (7. Minute) Thibaud Natschke, 2:0 (55.) Luca Ruggia, 3:0 (58.) Yannick Heinrich, 4:0 (62.) Alexander Wipf, 4:1 (77.) Marvon Hermann, 5:1 (82.) Thibaud Natschke. – Schiedsrichter: Sebastian Haug (Loßburg). – Zuschauer: 120. Im ersten Durchgang sah es nicht nach einem so klaren Ergebnis aus. Frittlingen hielt sehr gut mit. Nach dem Seitenwechsel entschieden die Gastgeber mit drei Treffern innerhalb von acht Spielminuten die Partie klar für sich.

FC RW Reichenbach – SpVgg Trossingen II 2:3 (1:2). – Tore: 0:1 (28. Minute) Presiyan Tsvytkov, 1:1 (38.) Alexander Ruks, 1:2 (42.) Karim Akarpinar, 1:3 (85.) Presiyan Tsvytkov, 2:3 (90.+4) Timo Öffinger. – Schiedsrichter: Peter Hauschel (Schörzingen). – Zuschauer: 90. Der Gast aus der Harmonikastadt ging mit viel Einsatz ins Spiel und nahm nicht unverdient die drei Punkte mit. Beim Gastgeber fehlte einfach der nötige Einsatz. Auch spielerisch hatten die Gäste immer wieder Vorteile.

SG Durchhausen/Gunningen – SC 04 Tuttlingen II 1:4 (0:2). – Tore: 0:1 (31. Minute), 0:2 (42.) beide Tim Kammerer, 0:3 (65.), 0:4 (71.) beide Kevin Franz, 1:4 (83.) Raphael Mink. – Schiedsrichter: Emre Keser (Albstadt). – Zuschauer: 80. Die Gastgeber konnten bis zum Führungstreffer der Gäste die Partie offen halten. Die SG kam auf dem Gunninger Platz überhaupt nicht ins Spiel und musste am Ende froh sein, nicht noch höher verloren zu haben.

SV Schörzingen – SV Wurmlingen 0:3 (0:1). – Tore: 0:1 (20. Minute) Benedikt Hellmann, 0:2 (51.), 0:3 (85.) beide Jannick Pape. – Schiedsrichter: Armin Käfer (Bittelschieß). – Zuschauer: 60. – Besondere Vorkommnisse: gelbrot gegen Schörzingen (88.). Die Gastgeber enttäuschten. Sie konnten nur in der ersten Halbzeit mithalten. Vor allem waren sie im Angriff recht schwach.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen