FSV Denkingen fordert im Topspiel SV Zimmern II heraus

Lesedauer: 4 Min
ly

Am Vorabend von Allerheiligen wird im Fußballbezirk Schwarzwald die vierte Runde im Bezirkspokalwettbewerb ausgetragen. In den acht Partien kommt es zu hochinteressanten Paarungen, wobei der niederklassige Verein immer den Heimvorteil genießt. Von den 16 Mannschaften haben sich sechs Bezirksligisten ins Achtelfinale gerettet. Mit dem Verein SV Villingendorf und der SG Bösingen/Beffendorf sind immerhin zwei Vereine mit jeweils zwei Teams vertreten. Der SV Wurmlingen muss bei der Reserve des SV Villingendorf ran. Alle acht Begegnungen gehen am Donnerstag, 31. Oktober, über die Bühne gehen.

SG Bösingen III/Beffendorf II – FSV Schwenningen (Do., 18.30 Uhr). Das Schlusslicht der Kreisliga A 1 sollte gegen den Bezirksligisten FSV Schwenningen trotz Heimvorteil in der Außenseiterrolle sein. Die Spielgemeinschaft hat erst ein Punktspiel gewonnen.

SV Königsheim – SV Horgen (Do., 19 Uhr). Die Königsheimer sind als einziger Kreisliga-C-Vertreter wie der Karpfen im Fischteich. Mit dem SV Horgen reist der Tabellenzehnte der A 1 an, der sich auf ein heißes Spiel einstellen muss.

SG Mariazell/Locherhof – SV Gosheim (Do., 18.30 Uhr). Der Bezirksligist SV Gosheim muss zum Vorletzten der A 1. Die Gosheimer müssten, trotz der jüngsten Heimniederlage, die Pokalhürde im Kreis Rottweil mühelos überspringen können.

SG Böhringen/Dietingen – SG Deißlingen/Lauffen (Do., 19 Uhr). Die Heimelf, Tabellenführer der A 1, dürfte den Bezirksligisten ganz und gar fordern. Zuletzt haben die Gäste mit einem 4:1 in Gosheim in der Bezirksliga überrascht.

FC Hardt – SG Bösingen II/Beffendorf I (Do., 18.30 Uhr). Der Dritte in der A 1, der FC Hardt, rechnet sich durchaus Gewinnchancen gegen den Bezirksligisten aus.

SV Villingendorf II – SV Wurmlingen (Do., 18.30 Uhr). Auch wenn Gastgeber SV Villingendorf II eine Klasse tiefer spielt als der SV Wurmlingen, dürfen die Gastgeber nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

FSV Denkingen – SV Zimmern II (Do., 20 Uhr). Im Top-Spiel des Achtelfinals erwartet der Tabellenführer der A 2, FSV Denkingen, die Reserve des Landesligisten SV Zimmern (Bezirksliga). Die Gastgeber gelten als Pokalmannschaft und würden das erneut mit einem Heimsieg unter Beweis stellen.

SV Deilingen-Delkhofen – SV Villingendorf (Do., 18.30 Uhr). Der Tabellenzweite der Bezirksliga, SV Villingendorf, muss sich auf einen heimstarken Gegner in Deilingen einstellen. Trotzdem, ein Deilinger Sieg würde doch überraschen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen