Frittlingens D-Junioren gewinnen eigenes Hallenturnier

Lesedauer: 3 Min

Bei den D-Junioren setzte sich der Gastgeber SGM Frittlingen (kniend, blaue Hosen) 2:1 gegen die SGM Harthausen (stehend) durch
Bei den D-Junioren setzte sich der Gastgeber SGM Frittlingen (kniend, blaue Hosen) 2:1 gegen die SGM Harthausen (stehend) durch. (Foto: Peiker)

Die Jugendabteilung des FC Frittlingen hat am vergangenen Wochenende vier große Jugendturniere in der Leintalsporthalle veranstaltet. Bei den D-Junioren ging der Sieg an die Gastgeber, bei den E-Junioren setzte sich die SpVgg Trossingen und bei den F-Junioren der BSV Schwenningen durch. Beim Bambiniturnier wurden keine Platzierungen ausgespielt.

Beim D-Jugendturnier qualifizierten sich der SV Spaichingen, die SpVgg Trossingen, die SGM Harthausen und die SGM Frittlingen für das Halbfinale. In der Vorschlussrunde setzten sich die Hausherren (2:0 gegen Spaichingen) und die SGM Harthausen (2:0 gegen Trossingen) durch. Im Spiel um Platz drei besiegten die Primstädter den Trossinger Fußballnachwuchs. Nach Neunmeterschießen sicherte sich der SVS mit dem 5:3 den dritten Rang. In einem spannenden Finale behielt Frittlingen 2:1 gegen Harthausen die Oberhand.

Eine Altersklasse darunter setzte sich das Halbfinale ganz ähnlich zusammen. Die SpVgg Trossingen, der SV Tuningen, der SV Spaichingen und der FC Frittlingen kamen bei den E-Junioren nach den Vorrundenspielen in die K.o.-Phase. Zunächst besiegte Trossingen die Tuninger 1:0. Im zweiten Halbfinale hatte Frittlingen beim 0:3 gegen Spaichingen das Nachsehen. Wenigstens der dritte Platz sprang für die Hausherren durch das 3:2 gegen Tuningen noch heraus. Der Turniersieg ging an Spaichingen, das sich im Finale 2:1 gegen Trossingen durchsetzte.

Auch bei den F-Junioren gingen, wie bei den D- und E-Junioren, zehn Mannschaften an den Start. Im ersten Halbfinale siegte der BSV Schwenningen 1:0 gegen den SC Wellendingen. Anschließend unterlag der SV Tuningen 1:2 gegen den SV Dotternhausen. Das Spiel um Platz drei gewann Wellendingen 2:1 gegen Tuningen. Im Endspiel war dann Schwenningen gegen Dotternhausen (1:0) siegreich.

Bei den Bambinis spielten über zwanzig Mannschaften auf drei Spielfeldern. Wie bei den Kleinsten üblich, stand der Spaß im Vordergrund. Platzierungen wurden nicht ausgespielt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen