Freifunk: Drei neue Router überreicht

Lesedauer: 1 Min

Freuen sich, dass es künftig auch im Diakonieladen freies Wlan für die Kunden gibt (von links): Michael Weis, Rebekka Laier und
Freuen sich, dass es künftig auch im Diakonieladen freies Wlan für die Kunden gibt (von links): Michael Weis, Rebekka Laier und Hans-Peter Bensch. (Foto: Anja Schuster)

Ab sofort gibt es auch im Diakonieladen, im Tafelladen und im Lebenswerk Freifunk (wir berichteten bereits mehrfach). Hans-Peter Bensch, Initiator des flächendeckenden Wlans, überreichte am Dienstagmittag drei Router an Rebekka Laier von der Diakonie.

Gespendet wurden die Router vom Verein Medienakademie Baden-Württemberg. Vertreten wurde dieser von Medienpädagoge Michael Weis, der in Tuttlingen wohnt. Künftig ist laut Bensch geplant, nicht nur ein möglichst flächendeckendes Wlan bereitzustellen, sondern auch Fortbildungen in Sachen Medienkompetenz anzubieten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen