Schwäbische Zeitung

Das Kulturzentrum Feza lädt am Samstag, 7. März, um 14.30 Uhr zu einer Veranstaltung anlässlich des Weltfrauentags ein. Unter dem Titel „Alle Menschen sind gleich – eine Selbstverständlichkeit?“ will Feza einen Austausch zwischen Frauen aus verschieden Kulturen anstoßen und darüber sprechen, was „Frau sein“ für sie bedeutet. Besonders möchte der Kulturverein Frauen und Mädchen ansprechen und einladen, die vor dem Krieg oder anderen schrecklichen Ereignissen aus ihren Heimatländern fliehen müssten. Eine Dolmetscherin für Arabisch wird anwesend sein. Das Feza-Kulturzentrum ist in der Hermannstraße 15.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen