Fernwärme für Wilhelm- und Weimarstraße

Lesedauer: 1 Min
 Wilhelm- und Weimarstraße sollen ans Fernwärmenetz angeschlossen werden.
Wilhelm- und Weimarstraße sollen ans Fernwärmenetz angeschlossen werden. (Foto: Georg Wendt)
Schwäbische Zeitung

Das Fernwärmenetz Innenstadt der Stadtwerke Tuttlingen (SWT) wird über die Donaustraße weiter ausgebaut. Dabei werden die Heizkraftwerke in der Olgastraße und in der Weimarstraße miteinander verbunden.

Ab Montag, 27. Mai, wird die Donaustraße zwischen der Wilhelmstraße und Weimarstraße mit Fernwärme erschlossen. Für diese Arbeiten müssen Teile der Donaustraße und der Wilhelmstraße zeitweise voll gesperrt werden, schreiben die SWT in einer Pressemitteilung. Ausweichmöglichkeiten bestehen über die umliegenden Parallelstraßen. Für die Leitungsarbeiten ist eine Dauer von rund zwei Monaten vorgesehen. Mit dem Verbund der beiden Netze könne die Wärme effizienter und klimafreundlicher erzeugt und verteilt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen