FC RW Reichenbach erzielt in Nachspielzeit das 2:2

Lesedauer: 5 Min
 In einem guten und spannenden Kreisliga-B-Spiel trennten sich Meister FC Reichenbach und der Zweitplatzierte SG Durchhausen/Gun
In einem guten und spannenden Kreisliga-B-Spiel trennten sich Meister FC Reichenbach und der Zweitplatzierte SG Durchhausen/Gunningen 2:2. Hier verfehlt ein Kopfball der Gäste von Simon Kirchmaier (Nr. 10) knapp das FC-Tor. Weitere Bilder unter www.schwaebische.de. (Foto: hkb:)
mape

In der Fußball-Kreisliga B 2 spitzt sich der Kampf um den zweiten Aufstiegs- sowie den Relegationsplatz zur A 2 zu. Ebenfalls noch nicht geklärt ist die Frage nach dem Relegationsplatz um den Klassenerhalt. Die SG Durchhausen/Gunningen holte bei Meister FC RW Reichenbach ein 2:2 und verteidigte mit einem Punkt Vorsprung vor dem neuen Drittplatzierten, dem SV Schörzingen (7:0 bei Absteiger SG Irndorf/Bärenthal), den direkten Aufstiegsplatz. Überraschend fiel die SG Dürbheim/Mahlstetten nach einem 1:2 gegen den VfR Wilflingen auf den vierten Platz zurück. Dem SV Böttingen nützt der 5:3-Erfolg in Deilingen im Kampf um Platz drei nichts mehr.

SG Irndorf/Bärenthal – SV Schörzingen 0:7 (0:3). - Tore: 0:1 (6., Eigentor), 0:2 Nico Banholzer (21.), 0:3 Simon Henle (45. + 1), 0:4 Nico Banholzer (52.), 0:5, 0:6 und 0:7 alle Simon Henle (75., 89. und 90. + 2). Mit der frühen Führung im Rücken bestimmte Schörzingen die Partie. In der Schlussphase trumpfte Schörzingens Torjäger Simon Henle mit einem Hattrick innerhalb von rund einer Viertelstunde auf.

FC RW Reichenbach – SG Durchhausen/Gunningen 2:2 (1:1). - Tore: 0:1 Pascal Merz (12.), 1:1 Kevin Holzmann (34.9, 1:2 Jochen Mink (59.), 2:2 Kevin Holzmann (90. + 4). Die Gäste aus Durchhausen und Gunningen standen lange Zeit vor einem wichtigen Auswärtserfolg. Vor einer guten Zuschauerkulisse wollte sich Meister und Aufsteiger Reichenbach aber nicht mit einer Niederlage vom eigenen Anhang in die Sommerpause verabschieden und warf in der Schlussphase alles nach vorne und kam in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich. Zudem hatten die Gastgeber vor rund 120 Zuschauern auch noch zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen.

SG Dürbheim/Mahlstetten – VfR Wilflingen 1:2 (1:2). - Tore: 0:1 Alexander Luter (12., Elfmeter), 1:1 Robin Kielack (24., Elfmeter), 1:2 Christian Widmann (38.). Beide Mannschaften mussten auf Sieg spielen, deshalb war die Spannung groß. Die Gäste aus Wilflingen warfen kämpferisch alles in die Waagschale und verteidigten ihren knappen Vorsprung nach der Pause mit großer Leidenschaft. Die Gastgeber hatten zwar einige Chancen, aber am Ende jubelte der VfR, der mit diesem Sieg den Klassenerhalt perfekt machte.

SV Deilingen – SV Böttingen 3:5 (1:1). - Tore: 0:1 Sören Müler (6.), 1:1 Ahmet Arslan (37.), 1:2 und 1:3 beide Nicolas Weber (61. und 72., jeweils Elfmeter), 2:3 Thomas Hermle (73.), 2:4 Simon Frech (78.), 2:5 Sören Müller (80.), 3:5 Thomas Hermle (89., Elfmeter). - Besondere Vorkommnisse: rote Karte gegen Michael Hermle (SV Deilingen, 55.). Kuriose Partie in Deilingen mit insgesamt vier Elfmetern, wobei einer erst im Nachschuss verwertet wurde. In Überzahl übernahm Böttingen immer mehr das Kommando und machte mit dem 5:2 schließlich alles klar.

SV Spaichingen – SV Wurmlingen II 7:0 (2:0). - Tore: 1:0 Artur Miller (6.), 2:0 und 3:0 beide Maurice Gutmann (16. und 52.), 4:0 Richard Waal (60.), 5:0 Dominik Alessandro Burkert (66.), 6:0 Silvio-Chiron Haring (67.), 7:0 Richard Waal (75.). Lediglich in der ersten Halbzeit gelang es den Gästen, noch einigermaßen dagegen zu halten. Nach der Pause schwanden beim Vorletzten immer mehr die Kräfte und Spaichingen kam noch zu einem deutlichen Heimsieg.

FC Weigheim – SG Gosheim-Wehingen II 4:0 (0:0). - Tore: 1:0 Markus Lutz (53.), 2:0 Stefan Nezel (56.), 3:0 Pascal Ositschan (87.), 4:0 Partrick Vosseler (89.). In der ersten Hälfte verlief die Partie ausgeglichen. Nach der Pause brachte sich Weigheim mit einem Doppelschlag zum 2:0 auf die Siegerstraße. Am Ende machten die Gäste auf und Weigheim erzielte noch zwei weitere Treffer zum 4:0-Heimerfolg.

FSV Schwenningen II – SpVgg Aldingen 2:3. Mehr als das Ergebnis war zu diesem Spiel nicht in Erfahrung zu bringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen