Falsche Polizisten nehmen Seniorin aus

Lesedauer: 2 Min
 Eine Tuttlinger Seniorin ist zum Opfer falscher Polizeibeamter geworden.
Eine Tuttlinger Seniorin ist zum Opfer falscher Polizeibeamter geworden. (Foto: L. Möllers)
Schwäbische Zeitung

In mehreren Telefongesprächen ist es falschen Polizeibeamten gelungen, eine Seniorin in der Albert-Schweitzer-Straße am Montag zur Herausgabe von Wertsachen zu überreden. Die Frau war bereits tags zuvor von einem Mann angerufen worden, der sich als Polizeibeamter ausgab. Er erzählte ihr, dass sie ausgeraubt werden solle und befragte sie zu ihren Vermögensverhältnissen.

Am Montag wurde die Seniorin dann von einem weiteren Anrufer dazu überredet, Wertsachen – darunter eine hochwertige Münzsammlung – aus ihrem Bankschließfach zu holen. Am Nachmittag desselben Tages, zu einem nicht genauer bekannten Zeitpunkt, verpackte die Frau die Wertsachen in zwei Kuverts und legte sie, wie mit dem Gesprächspartner telefonisch vereinbart, vor ihrer Garage ab. Als die Geschädigte einige Minuten später nach den Kuverts sah, waren diese bereits weg.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die am Montagnachmittag die Abholung der Kuverts beobachtet oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen in der Albert-Schweitzer-Straße gemacht haben. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Rottweil, Telefon 0741 / 477-0, zu melden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen