Fünf weitere Acts für Honberg-Sommer 2020 stehen fest

Lesedauer: 3 Min
H-Blockx
H-Blockx (Foto: Markus Haunschild)
Schwäbische Zeitung

Das Programm für den nächsten Honberg-Sommer nimmt weiter Gestalt an. Michael Baur, Geschäftsführer der Tuttlinger Hallen, und Programmchef Berthold Honeker haben fünf weitere Acts verpflichtet. Zwei Konzerte beim Festival im Juli sind bereits ausverkauft.

Vom 10. bis 26. Juli findet die 26. Auflage des Honberg-Sommers statt. Nun steht fest: Nico Santos, Saga und die H-Blockx rocken den Tuttlinger Hausberg. Außerdem sind Kabarettist Rolf Miller und ein Honberg-Varieté dabei. „Namhafte Verpflichtungen“, wie der Veranstalter in seiner Pressemitteilung betont. Weil das Konzert von Chris de Burgh und die A Cappella Nacht 2020 bereits ausverkauft sind, empfehlen Baur und Honeker den Vorverkauf zu nutzen, der am Montrag um 10 Uhr beginnt.

Eine der ersten Veranstaltungen auf dem Honberg wird im nächsten Jahr Kult-Kabarettist Rolf Miller sein. Der Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises und Deutschen Kabarettpreises ist am Montag, 13. Juli, mit seinem Programm „Obacht Miller“ in Tuttlingen zu Gast. Einen Tag später, am Dienstag, 14. Juli, kommt das Honberg-Sommer-Varieté 2020. „Die Absolventenshow“ verspricht einmal mehr faszinierende Körperkunst, Artistik, Tanz und mehr unter der Zirkuskuppel mit den jungen Stars der Varietészene von morgen und übermorgen – unter der Regie von Karl-Heinz Helmschrot.

Am Dienstag, 21. Juli, spielen die kanadischen Neo-Progrocker von Saga auf ihrer „Out of the Shadows“-World Tour 2020 in Tuttlingen. Sie zählten mit weltweit zehn Millionen Exemplaren ihrer Alben und Songs wie „Don’t Be Late“, „Wind Him Up“ oder „On the Loose” zu den größten Bands der 80er Jahre.

Nico Santos war bereits 2018 auf dem Honberg: Jetzt kommt er als Headliner mit Starstatus zurück. Megahits wie „Rooftop“, „Safe“, „Oh Hello“, „Unforgettable“ oder „Better“ sorgten dafür, dass er mit fast 110 000 Radioplays selbst internationale Superstars wie Pink oder Ed Sheeran in den Schatten stellte. Und schließlich kommen am Freitag, 24. Juli, die H-Blockx. Zum 30-jährigen Band-Bestehen geht die erfolgreichste heimische Crossover-Band und einer der größten deutschen Rock-Hypes der 90er um Sänger Henning Wehland endlich wieder gemeinsam auf die Bühne – und das auch noch auf dem Honberg.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen