Erstkommunionen finden nicht statt

Lesedauer: 3 Min
 Bis auf unbestimmte Zeit verschoben: Die Erstkommunionen der katholischen Seelsorgeeinheit Tuttlingen.
Bis auf unbestimmte Zeit verschoben: Die Erstkommunionen der katholischen Seelsorgeeinheit Tuttlingen. (Foto: Rolf Vennenbernd)
Schwäbische Zeitung

Die Erstkommunion für St. Gallus Tuttlingen und St. Petrus und Jakobus Maior Nendingen waren für den 19. April vorgesehen, die Kommunionfeier für Maria Königin Tuttlingen am 26. April. Nun hat die katholische Seelsorgeeinheit Tuttlingen die Erstkommunionen abgesagt. Ein Ausweichtermin steht noch nicht fest.

„Aufgrund der aktuellen Situation ist die Kommunionvorbereitung der Katholischen Seelsorgeeinheit Tuttlingen mit Kirchengemeinde St. Gallus,, Kirchengemeinde Maria Königin, Kirchengemeinde St. Petrus und Jakobus Maior Nendingen ab sofort unterbrochen“, so Gemeindereferent Rainer Jokisch,

Alle Veranstaltungen, angefangen von der Beichte und Gewandprobe in dieser Woche, den weiteren Gruppenstunden, Elternabend, Palmenbinden, Mitfeier- und Mitgestaltung der Heiligen Woche, Erstkommunionproben und der Ausflug inclusive der Erstkommunion können zu den geplanten Terminen nicht stattfinden. Sobald es die Umstände zulassen, werde die Kommunionvorbereitung wieder aufgenommen und ein neuer Erstkommuniontermin festgelegt. „Der Zeitpunkt hängt davon ab, wie schnell sich die Situation mit der Corona-Ausbreitung entspannt“, sagt Jokisch.

Zudem sind Gemeindehäuser und Pfarrbüros St. Gallus, Maria Königin und St. Petrus und Jakobus Maior ab sofort für den Publikumsvekehr geschlossen. Nur in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten sind Termine möglich, dies aber auch nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail oder Telefon. Die Kontaktdaten der Pfarrbüros und Gemeindehäuser sind auf der Homepage der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Tuttlingen (kirchetutgut.de) zu entnehmen.

Zudem gilt:

Das Abendgebet im Stil von Taizé in Maria Königin wird ausgesetzt, auch die Gebetsstunde am Gründonnerstag findet nicht statt.

Das Misereror-Fastenessen und die Gestaltung des Gottesdienstes durch Pax Christi und die Musikgruppe Bénissez in Maria Königin entfallen.

Es wird keine durch das Kinder- und Familiengottesdienstteam oder Kindergärten mitgestalteten Gottesdienste geben, auch nicht am Palmsonntag, am Gründonnerstag und Ostersonntag in St. Gallus.

Das Palmenbinden, der Kinderkreuzweg in Maria Königin und Nendingen, die Kinderosterfeier für Familien mit kleinen Kindern am Karsamstag in St. Gallus entfallen, ebenso die Abendmahlsfeier am Gründonnerstag sowie die Kirche mit Kindern in Nendingen.

Die April-Mai Ausgabe des Gemeindeblatts „Blick“ erscheint nicht, Informationen werden der Tagespresse oder Homepage entnommen.

Bei den Kirchengemeinderatswahlen am 21./22. März werden die Wahlberechtigten gebeten, per Briefwahl zu wählen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen