Erster Punktgewinn für Egesheim

Lesedauer: 5 Min

Am vierten Spieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat der SV Kolbingen mit einem Heimsieg gegen den TV Wehingen die Tabellenführung verteidigt. Dem SVK auf den Fersen mit einem Zähler Rückstand folgen die FSV Schwenningen, die mit einem 6:2 beim VfL Nendingen ihre Ambitionen deutlich machten. Dritter ist jetzt Aufsteiger SG Fridingen/Mühlheim durch ein 4:1 beim SV Renquishausen. Den ersten Zähler erkämpfte sich Aufsteiger SV Egesheim gegen den SV Wurmlingen. Der FC Frittlingen war spielfrei.

SV Seitingen-Oberflacht – FSV Denkingen 2:5 (2:2). – Tore: 1:0 (26.) Simon Kienzle, 2:0 (31.) Mischa Endres, 2:1 (44.) Eigentor, 2:2 (45.) Marc Marquart, 2:3 (60./Foulelfmeter) Andreas Dressler, 2:4 (80.) Andreas Patzak, 2:5 (90.+1) Timo Klumpp. – Schiedsrichter: Andre Dorn (Gomadingen). – Zuschauer: 50. – Besonderes Vorkommnis: Gelbrote Karte gegen den SV Seitingen-Oberflacht (77.). Die Gastgeber sahen bis kurz vor den Pausenpfiff wie der sichere Sieger aus. In den fünf Minuten vor der Pause kippte das Spiel. Beim Denkinger Anschlusstreffer wurde ein Freistoß von einem Seitinger ins eigene Tor abgefälscht. Im zweiten Durchgang konnte der SVSO nicht mehr an die ersten 40 Minuten anknüpfen. Der Gast war besser und gewann verdient.

SpVgg Trossingen II – FV Fatihspor Spaichingen 4:1 (2:1). – Tore: 1:0 (5.) Harry Braun, 2:0 (16.) Marco Mazzeo, 2:1 (25.) Selim Apaydin, 3:1 (72.) Marco Mazzeo, 4:1 (90.) Harry Braun. – Schiedsrichter: Helmut Link (Hopfau-Sulz). – Zuschauer: 50. Die Gäste aus Spaichingen hielten eine Stunde lang gut mit. Erst mit dem 3:1 war das Spiel entschieden.

SC 04 Tuttlingen II – SV Tuningen 4:1 (1:1). – Tore: 0:1 (29.) Maik Pahlitzsch, 1:1 (38.) Robin Petrowski, 2:1 (48.) Anthony Nwaise, 3:1 (75.) Augustine Dacosta, 4:1 (80.) Namik Gülal. – Schiedsrichter: Konrad Matheis (Sauldorf). – Zuschauer: 50. Die ersten 45 Minuten verliefen ausgeglichen. Nach Wiederanspiel kamen die Platzherren besser aus der Kabine und zu einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

SV Kolbingen – TV Wehingen 4:2 (1:0). – Tore: 1:0 (45.) Valentin Hipp, 1:1 (52.) Andreas Schippert, 2:1 (67.) Valentin Hipp, 3:1 (78.) Maximilian Amann, 4:1 (88.) Dominik Frühwirt, 4:2 (90.) Basiru Leigh. – Schiedsrichter: Lothar Gaiser (Harthausen/Scher). – Zuschauer: 150. Die Gastgeber zeigten eine starke Leistung und gewannen verdient. Auch wenn der TVW sich nie geschlagen gab, hatte er es Keeper Mathias Heyer zu verdanken, dass die Niederlage im Rahmen blieb.

VfL Nendingen – FSV Schwenningen 2:6 (0:5). – Tore: 0:1 (4.) Michail Tsamourlidis, 0:2 (20.) Dogukan Albayrak, 0:4, 0:5 (30., 44.) Dimitri Bärwald, 0:6 (33.) Sladjan Jovanovic, 1:6, 2:6 (75., 81.) Abdousahman Jallow. – Schiedsrichter: Wilfried König (Hartheim). – Zuschauer: 70. – Besonderes Vorkommnis: Gelbrote Karte gegen die FSV (75.). Gegen stark ersatzgeschwächte Nendinger zeigte die FSV eine starke Leistung und nahm hochverdient die Punkte mit. Erst im zweiten Durchgang lief es bei den Gastgebern etwas besser.

SV Egesheim – SV Wurmlingen 3:3 (0:3). – Tore: 0:1 (3.) Benedikt Heilmann, 0:2 (26.) Sebastian Zepf, 0:3 (36.) Benedikt Heilmann, 1:3 (61.) Nico Penz, 2:3 (78.) Tobias Gehring, 3:3 (90.+1) Kai Dreher. – Schiedsrichter: Klaus Cerfontaine (Wendelsheim). – Zuschauer: 80. – Besonderes Vorkommnis: Gelbrote Karte gegen Wurmlingen (73.). Die erste Halbzeit gehörte dem Gast. Die Egesheimer hatten nur einen Pfostentreffer zu verzeichnen. Im zweiten Durchgang wurde Egesheim besser und schaffte mit einer Energieleistung noch den Ausgleich. Den Ausgleich erzielte der Egesheimer Torwart Kai Dreher mit einem Kopfball.

SV Renquishausen – SG Fridingen I/Mühlheim II 1:4 (1:1). – Tore: 1:0 (28.) Marius Butz, 1:1 (40./Handelfmeter) Tim Specker, 1:2 (65.) Eigentor, 1:3, 1:4 (81., 85.) Tim Specker. – Schiedsrichter: Ewald Neff (Horgen). – Zuschauer: 90. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz und gewannen verdient. Nach der glücklichen Führung der Hausherren brauchte es einen Handelfmeter zum Ausgleich. In der Endphase legte die Spielgemeinschaft zu und verdiente sich den Sieg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen