Eisenbahnmuseum öffnet am 4. Juli

 Alte Riesen wie diese Lok sind im Tuttlinger Eisenbahnmuseum zu sehen.
Alte Riesen wie diese Lok sind im Tuttlinger Eisenbahnmuseum zu sehen. (Foto: Archiv)
leu

Das Tuttlinger Eisenbahnmuseum öffnet am Sonntag, 4. Juli, wieder seine Pforten. Pandemiebedingt war das privat betriebene Museum nicht wie üblich im Mai in die Saison gestartet. Wenn jetzt die Inzidenzwerte stabil unter 35 liegen, will es Museumsbetreiber Werner-Patrick Girrbach wagen, seine Dampfloks, die Lokschuppen und das pittoreske Gelände der Öffentlichkeit zu zeigen.

Die Saison soll bis Anfang Oktober dauern. Für September haben sich für das Areal auch wieder einige Hochzeitsfeiern angemeldet, die in dem Areal stattfinden wollen. Das Museum hat an Sonn- und Feiertagen jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen