Donauwehr hat technischen Defekt

Lesedauer: 2 Min
 Das Donauwehr ist derzeit abgesenkt. Dadurch ist der Pegel der Donau in der Stadtmitte gesunken.
Das Donauwehr ist derzeit abgesenkt. Dadurch ist der Pegel der Donau in der Stadtmitte gesunken. (Foto: Hecht)
iw

Das Wehr an der Groß Bruck in Tuttlingen hat einen technischen Defekt und ist abgesenkt worden, sagt Stadtsprecher Arno Specht auf Nachfrage. Am Donnerstag wird ein Vertreter der Reparatur-Firma erwartet.

Die technische Panne ist am Samstag aufgetreten. Durch die Fehlermeldung hat sich das Wehr automatisch gesenkt, dadurch ging der Wasserpegel in der Tuttlinger Innenstadt zurück. Der Besatzung eines DLRG-Fahrzeugs, die wegen des Stadtfestes auf dem Fluss unterwegs war, ist das aufgefallen. Sie informierte die Verwaltung. Das Wehr ist nun ganz unten, „die Donau sieht entsprechend aus“, sagt Specht. Sie führt deutlich weniger Wasser als im aufgestauten Zustand. Am Donnerstag kommt der Wartungsservice, um den Defekt zu beheben. Ob es an der Hydraulik lag oder an anderer Stelle – Specht: „Wir wissen es bislang nicht.“

Die Betriebsgenehmigung für das Wehr ist abgelaufen, eine neue gibt es erst mal nicht. Wie es weitergeht, soll das Verwaltungsgericht klären. Bis zu dieser Entscheidung staut die Stadt die Donau wie bislang von April bis November auf.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen