„Die Kilbe gibt es gefühlt schon immer“

Lesedauer: 3 Min
Yvonne Ganter
Yvonne Ganter (Foto: Andrea Utz)
Schwäbische Zeitung

Der Albverein Durchhausen richtet am Sonntag, 20. Oktober, wieder seine traditionelle Albvereinskilbe aus. Die Albvereinshütte hat ab 11 Uhr geöffnet. Unsere Mitarbeiterin Andrea Utz hat mit Yvonne Ganter, Vorsitzende der Ortstgruppe des Albvereins Durchhausen, gesprochen.

Frau Ganter, seit wann gibt es die Albvereinskilbe?

Gefühlt schon immer, aber ich bin selbst erst seit eineinhalb Jahrzehnten Bürger in Durchhausen. Doch war diese Veranstaltung für mich als „Neue“ von Beginn an präsent und ich habe die gastronomische Möglichkeit gerne genutzt.

Was erwartet die Besucher am kommenden Sonntag?

Dank unseres tollen Küchenteams dürfen sich die Besucher über eine hervorragende Schlachtplatte freuen. Ebenso werden weitere deftige Gerichte angeboten. Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab. Bislang sind die Wetteraussichten ganz gut und wir können auf reichlich Gäste hoffen, die unsere idyllisch gelegene Hütte besuchen

Am gleichen Tag beteiligen Sie sich auch am Familienaktionstag des Albvereins in Neuhausen. Wie können Sie zwei Veranstaltungen parallel bewerkstelligen?

Der Familienaktionstag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von mehreren Ortsgruppen im Heuberg-Baar-Gau, im übrigen eine sehr schöne dazu. Sie ist für Kinder, Jugendliche und junge Familien ausgelegt. Für unseren Verein ist es heutzutage schwer, überhaupt eine Veranstaltung zu organisieren und durchzuführen. Es werden Freiwillige und Helfer benötigt, die leider immer weniger werden. Ich bin sehr glücklich, dass für die Kilbe auch dieses Jahr ein Helferteam gefunden werden konnte. So war es auch möglich, dass wir - Familienteamleiter Hansi Ilg und ich - uns am Aktionstag beteiligen können.

Heißt das Fest nun Kilbe oder Kirbe?

Aus dem urschwäbischen heraus heißt es meiner Meinung nach Kilbe. Ob nun aber Kilbe oder Kirbe ist wahrscheinlich Geschmackssache. Wir nennen unser Fest am dritten Oktobersonntag „Kilbe“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen