Dem Stammchor brechen die Mitglieder weg

Lesedauer: 3 Min
 Vor allem der Stammchor der Chorgemeinschaft hat mit Mitgliederschwund zu kämpfen.
Vor allem der Stammchor der Chorgemeinschaft hat mit Mitgliederschwund zu kämpfen. (Foto: Angelika Warmuth)
Schwäbische Zeitung

Die Mitgliederversammlung der Chorgemeinschaft Tuttlingen hat in der SC04 Lounge stattgefunden. Geschäftsführer Stefan Eick ging auf das anstehende Konzert „Forever Young“ am 25. Mai in der Stadthalle Tuttlingen ein. Die Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

Uli Groß fasste ihr Jahr mit den drei Chören Cantutti, Stammchor und Wireless zusammen. Der Stammchor habe sich auf einen kleineren Chor reduziert, das Durchschnittsalter liegt bei rund 74 Jahren. Uli Groß möchte zusammen mit Kurt Binder mit einer Werbekampagne um neue Mitglieder werben.

Cantutti ist mit 42 Mitgliedern das Zugpferd der Chorgemeinschaft. Die Konzerte im Jahr 2018 seien für Cantutti alle erfolgreich gewesen.

Der Chor Wireless hatte ein unruhiges Jahr hinter sich, da sich die erfolgreiche Konstellation durch berufliche und familiäre Veränderungen sehr verkleinert habe. Mit den neuen Mitgliedern müsse man sich erst wieder neu finden.

Dann ging es über zu den Finanzen der Chorgemeinschaft. Gundi Saile stellte die Vereinszahlen gekonnt und gut komprimiert vor.

Die Wahlen der Ämter wurden offen und einstimmig durchgeführt. Abteilungsleiterin des Jugendchores Wireless ist nun Saskia Lenhardt und als Jugendvertreter wurde Philipp Zimmermann gewählt.

Eick präsentierte den Haushaltsplan für 2019, in dem die veranschlagten Kosten für alle drei Chöre dargestellt wurden. Dieser wurde einstimmig freigegeben.

Ein wichtiger Punkt war die Ehrung von Mitgliedern des Stammchors: Sibylle Liebermann ist seit 40 Jahren aktiv und Brigitte Braun seit 60 Jahren. Elsbeth Bader und Gerlinde Maurer sind seit 50 Jahren als Fördermitglieder dabei.

Als Ehrenmitglied vorgeschlagen

Gedacht wurde dem ehemaligen Kassenwart Hubert Schweikart, der verstorben ist. Er hätte in der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt werden sollen, als besondere Anerkennung für seine langjährigen wertvollen Dienste für den Verein, so die Chorgemeinschaft in einer Pressemitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen