Deilingen trumpft mit 4:1-Sieg beim SV Egesheim auf

Lesedauer: 4 Min
mape

Tabellenführer SV Böttingen hat sich im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga B 2 gegen die FSV Schwenningen II knapp mit 1:0 durchgesetzt. Die SG Dürbheim/Mahlstetten verbesserte sich durch einen 4:3-Erfolg beim SV Spaichingen auf Platz zwei. Der SV Deilingen überraschte mit einem klaren 4:1-Sieg beim Tabellendritten SV Egesheim. Der VfL Nendingen schaffte durch einen 5:2-Heimsieg gegen die SpVgg Aldingen den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. Türkgücü Tuttlingen setzte sich beim Schlusslicht SV Wurmlingen II 5:2 durch.

SG Fridingen/Mühlheim III – SG Gosheim/Wehingen II 1:1 (1:1). - Tore: 0:1 Hao-Thien Tran (11.), 1:1 Igor Ginter (12.). Das Endergebnis stand schon nach knapp einer Viertelstunde fest. Insgesamt war es eine über weite Strecken ausgeglichene Partie, die mit einem gerechten Unentschieden endete.

SV Wurmlingen II – Türkgücü Tuttlingen 2:5 (1:2). - Tore: 1:0 Thorsten Rieger (15.), 1:1 Osman Yurdakul (19.), 1:2 Bünyamin Yurdakul (45.), 1:3 Onur Kaplan (73.), 1:4 Ahmjed Alhaj Khalaf (75.), 2:4 Cristian Contardi (86.), 2:5 Adi Ciric (90.). - Besondere Vorkommnisse: jeweils eine rote Karte gegen beide Mannschaften (beide 28.). Schlusslicht SV Wurmlingen II hielt 70 Minuten gut dagegen. In der Schlussphase legte Türkgücü zu und kam noch zu einem klaren Sieg.

SV Spaichingen – SG Dürbheim/Mahlstetten 3:4 (1:3). - Tore: 0:1 Sebastian Hug (7.), 1:1 Justin Hartung (30.), 1:2 Marius Zepf (31.), 1:3 Patrick Specker (32.), 2:3 Rene Bayer (58.), 3:3 Justin Hartung (65.), 3:4 Philipp Heim (88.). Eine spannende Partie lieferten sich Spaichingen und Dürbheim/Mahlstetten. Nach klarem Pausensrückstand meldeten sich die Primstädter zurück, um dann kurz vor Spielende doch noch den Nackenschlag zur knappen 3:4-Heimniederlage zu kassieren.

SV Egesheim – SV Deilingen 1:4 (0:1). - Tore: 0:1 Michael Lier (21.), 0:2 Jullian Lier (67.), 0:3 Daniel Stierle (77.), 0:4 Thomas Hermle (81.), 1:4 Tobias Gehring (88., Elfmeter). Nach einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie entschieden die Gäste in der Schlussphase innerhalb von einer Viertelstunde mit drei Toren die Partie. Egesheim gelang kurz vor Spielende nur noch der Ehrentreffer.

FC Weigheim – VfR Wilflingen 2:1 (1:1). - Tore: 0:1 (20., Eigentor), 1:1 Maurice Grünwald (34.), 2:1 Mario Wetterich (90. + 2). Nach frühem Rückstand kämpfte sich Weigheim zurück und schaffte den Ausgleich. Nach der Pause hatte Wilflingen mehr vom Spiel, verpasste aber den erneuten Führungstreffer. In der Nachspielzeit gelang Weigheim der glückliche 2:1-Siegtreffer.

VfL Nendingen – SpVgg Aldingen 5:2 (2:1). - Tore: 0:1 Lukas Buschbacher (7., direkter Freistoß), 1:1 (40., Eigentor), 2:1 Philipp Senger (42.), 3:1 Timo Wiest (48.), 4:1 Ilja Malahov (50.), 4:2 Lukas Buschbacher (80.), 5:2 Lucas Kalmbach (88.). Nendingen hatte die Partie vor 50 Zuschauern über 90 Minuten im Griff. Mit den zwei schnellen Toren nach der Pause zum 4:1 war frühzeitig alles klar.

SV Böttingen – FSV Schwenningen II 1:0 (0:0). - Tor: 1:0 Tobias Häring (89., Elfmeter). Die FSV Schwenningen II stellte sich auch beim Tabellenführer als starke Mannschaft vor. Die Gäste hielten die Partie jederzeit offen, wenn auch Böttingen optische Vorteile besaß. Kurz vor Spielende nutzte Böttingen einen Elfmeter zum späten Siegtreffer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen