DAV Tuttlingen stellt neues Programm vor

 Dieses Bild ziert das Cover des diesjährigen DAV-Programmhefts. Es zeigt eine Tuttlinger Wandergruppe in der Nähe der Schwarzwa
Dieses Bild ziert das Cover des diesjährigen DAV-Programmhefts. Es zeigt eine Tuttlinger Wandergruppe in der Nähe der Schwarzwasserhütte/Hoher Ifen. (Foto: Martin Gienger)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Mit rund 80 Touren und Aktivitäten für das Jahr 2022 hat die Sektion Tuttlingen des Deutschen Alpenvereins (DAV) ihr neues Programmheft vorgestellt. Es richtet sich nicht nur an die Mitglieder - auch Nicht-Mitglieder sind herzlich zu den verschiedenen Aktivitäten eingeladen.

Stolze 82 Seiten umfasst das Heft, das unter der Regie von Martin Gienger (Tourenorganisator) und Norbert Münch (DAV-Geschäftsstelle) erstmals im neuen Layout und im DIN A5-Format erschienen ist. „Es ist ein tolles, ausgewogenes Programm, das sich von Kinder bis zu Senioren an alle Altersgruppen richtet. Von geselligen Anlässen und leichten Wanderungen über Mountainbike-Ausfahrten und Kletteraktionen bis hin zur Ski- und Gletschertour beinhaltet es alles“, freut sich Klaus Pfitscher, Erster Vorsitzender des Vereins.

Auch verschiedene Kurse wird es 2022 geben. Im Bereich des Kletterns sind dies ein Schnupperkurs Sportklettern (23. Januar), ein Toprope-Kurs (19./20. Februar sowie 22./23. Oktober), ein Vorstiegskurs Sportklettern (26./27. März und 19. November). Vom 17. bis 19. Juni kann ein Grundkurs Eis belegt werden, der im und um das Taschachhaus stattfindet. Auch im Bereich Moutainbike gibt es Kurse: ein Fahrtechnikkurs für Fortgeschrittene (15. Mai) sowie ein Trailcamp im Brandner Tal (1. bis 3. Juli).

Das Programmheft liegt in der Geschäftsstelle des Vereins in der Waaghausstraße 16 aus. Die Öffnungszeiten sind: Donnerstag 17 bis 19 Uhr und Freitag 11 bis 13 Uhr. Online gibt es das Heft sowie viele weitere Informationen unter www.dav-tuttlingen.de.

Anmeldungen zu den Touren sind online über die Homepage möglich, alternativ vor Ort in der Geschäftsstelle. Berücksichtigt werden muss dabei, ob das Anforderungsprofil der Tour erfüllt wird - etwa der erforderliche Kenntnisstand (wie zum Beispiel Spaltenbergung oder Verschüttetensuche) und die jeweilige konditionelle Anforderung.

Ob die Touren und Aktivitäten stattfinden, ist mit der aktuellen Corona-Situation und - für Alpinisten stets wichtig - dem Wetter verbunden. „Die jeweilige Situation muss natürlich berücksichtigt werden“, sagt Klaus Pfitscher.

Geöffnet ist die Kletteranlage unter dem Dach der Sporthalle der Ludwig-Uhland-Realschule. Die Öffnungszeiten des „Little Rocks“ sind: Montag 19.30 bis 22 Uhr, Dienstag 17.30 bis 22 Uhr, Freitag 19.30 bis 22 Uhr und Samstag 14 bis 18 Uhr. Es gilt die 2Gplus-Regel.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie