Christin Löhner folgt auf Thomas Mosmann

Lesedauer: 3 Min
Die Tierschutzallianz hat sich in Tuttlingen getroffen, um einen neuen Landesvorstand zu wählen.
Die Tierschutzallianz hat sich in Tuttlingen getroffen, um einen neuen Landesvorstand zu wählen. (Foto: Tierschutzallianz)
Schwäbische Zeitung

Der Landesverband Baden-Württemberg der Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz) hat einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherigen Führungsspitze um den zurückgetretenen Tuttlinger Thomas Mosmann ist die Entlastung nicht erteilt worden.

Im Beisein des Bundesvorsitzenden Josef Fassl aus Magdeburg ist Christin Löhner aus Stockach zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt Barbara Müller aus Neuhausen. Michelle Löhner aus Stockach erklärte ihre Bereitschaft, für die nächsten zwei Jahre als Schatzmeisterin mitzuarbeiten. Als Beisitzer wurde Arne Schaller aus Horb am Neckar bestimmt. Alle Kandidierenden erhielten einstimmig das Vertrauen.

Christin Löhner ist vor allem für ihre Vorstandsarbeit im CSD Konstanz, als Autorin und als Leiterin der Trans SHG Hegau bekannt. Sie und Michelle Löhner waren 2018 das erste gleichgeschlechtliche und transsexuelle Ehepaar in Baden-Württemberg. Beide werden sich im Landesverband vor allem dem Thema „Menschenrechte“ widmen, während Barbara Müller und Arne Schaller in leitender Funktion den Schwerpunkt der Partei – den Tier- und Naturschutz – übernehmen.

Christin Löhner erklärte in der Antrittsrede ihre kurz- und mittelfristigen Ziele. Soweit die Konstanzer Mitglieder die gesetzlichen Voraussetzungen schaffen, wird sie sich im Jahr 2020 um das Amt der Oberbürgermeisterin in Konstanz bewerben. Der Bundesvorsitzende der Tierschutzallianz gratulierte dem neu gewählten Vorstand und sicherte im Namen des gesamten Bundesvorstands Unterstützung zu, soweit es der Gesamtpartei möglich ist.

Der ehemalige Landesvorstand um Thomas Mosmann (vom Rücktritt haben wir berichtet) konnte nicht entlastet werden. Der neue Vorstand beauftragte den Bundesvorstand, die Aufklärung der ungeklärten finanziellen Angelegenheiten zu übernehmen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen