Betrunkener Autofahrer – Polizei sucht Zeugen

Lesedauer: 2 Min
Die Polizei sucht Zeugen, die einen Trunkenfahrt am Samstag beobachtet haben.
Die Polizei sucht Zeugen, die einen Trunkenfahrt am Samstag beobachtet haben. (Foto: Foto (Symbol): Alexander Kaya)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat am Samstagabend einen Autofahrer in Gewahrsam genommen, der mit drei Promille Alkohol eine längere Strecke durch Tuttlingen gefahren ist. Nun sucht sie Zeugen, die den Mann beobachtet haben.

Wie die Polizei mitteilt, wurde sie gegen 18.40 Uhr am Samstag mehrfach auf den Mann aufmerksam gemacht. Diverse Verkehrsteilnehmer hatten ihn in einem Fiat mit Tuttlinger Kennzeichen fahren sehen. Seine Fahrt führte durch das Stadtgebiet Tuttlingen über die B14 in Richtung Emmingen.

Der 39-Jährige, der laut Zeugen sehr langsam und Schlangenlinien fuhr, konnte schließlich nach dem Ortsausgang Tuttlingen auf der B14 durch mehrere Streifenwagen eingeholt werden. Die Polizisten stoppten ihn am Kreisverkehr „Seltenbacher Hof“ auf der B14/ B491. Zuvor war das Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und die Böschung hinuntergefahren. Auf dem dortigen Grünstreifen endete die Fahrt für den Mann.

Bei der Kontrolle konnten die Beamten starken Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab nahezu drei Promille.

Verletzt wurde niemand, auch Schaden entstand laut Polizei nicht. Nun sind Zeugen oder andere Verkehrsteilnehmer gesucht, denen das Auto durch die außergewöhnlich langsame Fahrweise aufgefallen ist oder die gegebenenfalls durch den Fahrzeugführer gefährdet oder gar geschädigt wurden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen