Die Tipps zum Wochenende für den Kreis Tuttlingen

 Unsere Tipps fürs Wochenende im Kreis Tuttlingen (von oben links im Uhrzeigersinn): Weihnachtsmarkt auf dem Dreifaltigkeitsberg
Unsere Tipps fürs Wochenende im Kreis Tuttlingen (von oben links im Uhrzeigersinn): Weihnachtsmarkt auf dem Dreifaltigkeitsberg, Finissage der Keith-Haring-Ausstellung, Weihnachtsmarkt am Immendinger Schloss, Winterführung mit der Grenzgängerin, Konzert vom Orchester Hohnerklang.
Redakteurin

Wo es in den vergangenen zwei Jahren keine Weihnachtsmärkte gab, gibt es dieses Jahr umso mehr. Nein, alle kann wohl niemand besuchen, aber ein paar kleine, feine? Wir haben in unseren Veranstaltungstipps fürs Wochenende zwei gefunden. Und andere schöne Kurzweiligkeiten.

Von Spinnstuben, Raunächten und anderen alten Bräuchen

Wann? Freitag, 25. November, 18 Uhr

Wo? Start am Place de Draguignan, Tuttlingen

Eintritt: 14 Euro pro Person

In dieser Führung erzählt Grenzgängerin Mariele mal ganz andere Geschichten. Die Führung im Dunkeln weiß vom Leben in der dunklen Jahreszeit, von Spinnstuben und ihren Geschichten, Lostagen, Raunächten und alten Bräuchen. Am Ende der Führung überrascht ein kleines Schattentheater und heißes Getränk die Besucher. Gebühr 14 Euro pro Person. Anmeldung & Infos über www.diegrenzgaengerin.de oder S. Laufer, 01578/4147176.

Weihnachten auf dem Berg...

Wann? Samstag, 26. November, 15 Uhr

Wo? Dreifaltigkeitsberg bei den Claretinern

Eintritt: kostenlos

Die Bergfreunde rufen, und sicherlich werden nicht nur Spaichinger kommen: Der Bergadvent auf dem Dreifaltigkeitsberg steht an. Rund ums Backhaus wird es kleine Hütten geben, die Veranstalter versprechen Leckereien wie Heiße Seelen, traditionelles Bergbrot, Waffeln und mehr. Natürlich gibt es auch Selbstgemachtes zu kaufen, und an Glühwein und Punsch wird es nicht fehlen.

...oder Weihnachten vor dem Schloss

 Der Immendinger Weihnachtsmarkt ist zurück: In diesem Jahr findet die Veranstaltung – hier ein Bild von 2019 – zum 36. Mal stat
Der Immendinger Weihnachtsmarkt ist zurück: In diesem Jahr findet die Veranstaltung – hier ein Bild von 2019 – zum 36. Mal statt. (Foto: Archiv: Jutta Freudig)

Wann? Samstag, 26. November, 16 bis 23 Uhr, Sonntag, 27. November, 10 bis 19 Uhr

Wo? Oberes Schloss Immendingen

Eintritt: kostenlos

Und noch eine schöne Kulisse haben wir für Weihnachten im Angebot. Der Immendinger Weihnachtsmarkt findet rund um das historische Obere Schloss statt. Festlich geschmückte Stände werden zum Verweilen und Genießen einladen. Ein abwechslungsreiches musikalisches Rahmenprogramm wird an beiden Markttagen auf der Naturbühne vor dem Rathaus geboten und auch der Nikolaus hat seinen Besuch in Immendingen angekündigt.

+++ Hier gibt es noch mehr Infos zum Immendinger Weihnachtsmarkt am Schloss +++

Hand- und mundgemachte Musik

Wann? Samstag, 26. November, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)

Wo? Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus Trossingen

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro

Mundharmonika und Akkordeon im Big-Bandormat unter der Leitung von Hans-Günther Kölz - das ist das Orchester Hohnerklang. Es feiert sein Jubiläumsjahr, 90 Jahre gibt es das Orchester schon. Beim großen Jubiläumskonzert soll deshalb für alle Generationen was dabei sein. Alle Orchester und Formationen, die der Verein aktuell betreut, unterrichtet und leitet, treten in verschiedenen Kombinationen auf der Bühne des großen Saales im Konzerthaus Trossingen auf.

Kunst und Kultur tanken

Wann? Sonntag, 27. November, 17.30 Uhr

Wo? Galerie der Stadt Tuttlingen (Auftakt zur Finissage, 17.30 Uhr), Foyer des Rathauses Tuttlingen (Präsentation ab 18 Uhr)

Eintritt: kostenlos

Keith Haring – ja, das ist der mit den bunten Figuren. Aber wofür stehen die eigentlich? Kinder und Jugendliche aus Tuttlingen haben sich anlässlich der Ausstellung „Keith Haring – Posters“ in der Galerie der Stadt Tuttlingen damit beschäftigt. Nun präsentiert die Gruppe zum Abschluss der Ausstellung im Foyer des Rathauses ihre künstlerische Arbeit.

Unter der Leitung von Ingrid Schorscher (Gesamtregie) und Daniel Erfle (Bühnenbild) erarbeiten die jungen Menschen eine Darbietung zu Themen, mit denen sie ihre Hoffnungen und Wünsche verbinden. Sie präsentieren ihre selbst geschaffenen bildnerischen Werke und führen eine Performance mit den Mitteln Bewegung, Rhythmus, Klang, Bild und Sprache auf.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie