Benefizkonzert kommt Orgelelektrik zugute

Lesedauer: 2 Min
 Ein Orgelkonzert steht im September in Durchhausen an.
Ein Orgelkonzert steht im September in Durchhausen an. (Foto: Hendrik Schmidt)
Schwäbische Zeitung

Am Marienfesttag, 8. September, dem Fest „Mariä Geburt“ ist um 18 Uhr ein Benefizkonzert in der Kirche Zu den Hl. Engeln in Durchhausen. Der Künstler und Organist Bernard Wayne Sanders ist 1957 in DePere, Wisconsin, USA geboren und aufgewachsen. Studien für Schulmusik (mit Hauptfach Klavier) und Orgel (mit Nebenfach Komposition) hat er in den USA abgeschlossen. 1996 wurde er vom Bistum Rottenburg-Stuttgart als Bischöflicher Orgelsachverständiger beauftragt. Seine Tätigkeit als Komponist findet laut Pressemitteilung sowohl in Wettbewerben als auch durch Veröffentlichung in amerikanischen und deutschen Verlagen Anerkennung. Seit 2000 ist er Secretary des European Chapter of the American Guild of Organist.

Bernard Sanders, der auch durch weltweite Konzertreihen in Washington D.C. / USA und andere internationale Aufführungen bekannt ist, wird an diesem Festtag unter anderem Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und eigene Kompositionen aufführen; darunter als Besonderheit auch drei Stücke für Querflöte und Orgel zu den heiligen Engeln Michael, Rafael und Schutzengel mit der Künstlerin Maria Dresen an der Querflöte.

Das Benefizkonzert kommt der Ertüchtigung der Orgelelektrik zugute. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen