Benefiz-Radler sammeln bis zum Ziel in Tuttlingen mehr als 10000 Euro

Lesedauer: 3 Min
Wohbehalten trafen die Radler und ihre Begleiter auf der letzten Etappe in Tuttlingen ein.
Wohbehalten trafen die Radler und ihre Begleiter auf der letzten Etappe in Tuttlingen ein. (Foto: Légère-Hotel)

Ziel der ersten Auflage der Légère-Solidarity-Cycling-Challenge „Mit dem Fahrrad für die Natur“ ist das Légère-Hotel Tuttlingen gewesen. Die Zielflagge schwenkten Stadtrat Hellmut Dinkelacker, Henner Lamm vom ADFC Tuttlingen, Hoteldirektor Dirk Hetzter sowie Jean-Paul Jost, Gemeindevertreter aus Schüttringen/Luxemburg, wo die Radler gestartet waren. Die gemeinsame Initiative des luxemburgischen Radclubs L’Hirondelle Schüttringen und der Légère-Hotel-Gruppe unterstützt das Naturreservat und Vogelschutzgebiet Schlammwiss in Luxemburg.

Angeführt durch Mannschaftskapitän Michel Koch und Vereinspräsident Marc Logelin hatten zehn Fahrer des Radclubs L’Hirondelle Schüttringen zusammen mit ihrem Partner, dem Légère-Hotel Luxembourg, die 430Kilometer von Münsbach zum Schwesterhotel nach Tuttlingen in drei Tagesetappen in Angriff genommen. Bei schwierigen Hitzebedingungen durchquerten die Radfahrer das Grenzgebiet der Großregion entlang der Mosel und Saar, die Vogesen und den Schwarzwald um schlussendlich entlang der Donau die Stadt Tuttlingen zu erreichen. Tuttlinger Bürger sowie Mitglieder des Managements der Légère-Gruppe begleiteten die Fahrer auf den letzten Kilometern von der Donauquelle bis ans Ziel.

Zu diesem Zeitpunkt waren bereits Spenden in einer Höhe von mehr als 10000 Euro zusammengekommen und bis Ende Juni wird fleißig weiter gesammelt. Von den Spenden wird pädagogisches Material finanziert, das Schulklassen die Bedeutung des Vogelschutzgebiets Schlammwiss verständlich macht. Auch die Anschaffung von wissenschaftlichen und technischen Hilfsmitteln, um den Naturschutz weiter zu fördern, wird finanziert.

Vertreter des Radclubs L’Hirondelle aus Luxemburg und der Légère- Hotel-Gruppe haben jetzt schon mit der Planung der zweiten Auflage der Légère-Solidarity-Cycling-Challenge begonnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen