Bei der CDU stehen die jüngsten Kandidaten auf der Gemeinderatsliste vorne

Lesedauer: 4 Min
 Die Kandidaten der CDU für den Tuttlinger Gemeinderat.
Die Kandidaten der CDU für den Tuttlinger Gemeinderat. (Foto: Simon Schneider)
Simon Schneider

Auf zwei Stimmenbringer wird die CDU bei der kommenden Kommunalwahl am 26. Mai verzichten müssen: Hans Roll und Wolfgang Wuchner treten nicht mehr an. Die übrigen Stadträte sind wieder dabei – und dazu einige neue Gesichter. 34 Kandidaten sind am Donnerstag nominiert worden.

Damit ist die Liste voll besetzt. Die CDU-Kreisvorsitzende Maria-Lena Weiss begrüßte 44 wahlberechtigte Mitglieder der CDU Tuttlingen am Donnerstag im Gemeindehaus Sankt Josef. Neu diesmal: Die CDU hat die Liste – abgesehen vom Fraktionsvorsitzenden Joachim Klüppel – nach Alter aufgestellt: Die jüngsten Kandidaten stehen vorne. Außerdem gilt, wo möglich, das Paritätsprinzip männlich/weiblich. Vor fünf Jahren war die Liste alphabetisch sortiert.

Die Listen der Stadtteile Nendingen, Eßlingen und Möhringen wurden in der Vornominierungen, abgesehen von den Listenführern, schon alphabetisch aufgestellt.

„Die Liste, die die CDU aufgestellt hat, kann sich sehen lassen“, findet Maria-Lena Weiss und ergänzt: „Wir haben eine bunte Mischung hinbekommen“ mit Blick auf das Alter und Geschlecht. Ebenso spiegle die Liste mit „verschiedenen beruflichen und ehrenamtlichen Hintergründen“ eine Volkspartei wieder. „Jetzt sind wir alle gefragt, damit wir unseren Kandidaten den nötigen Rückenwind und die Unterstützung geben“, so der Appell der CDU-Kreisvorsitzenden an ihre Mitglieder.

Nachdem Hans Roll sich für die Gemeinderatswahl nicht mehr aufstellen ließ (wir berichteten), folgte nun auch Wolfgang Wuchner, der auf dieser CDU-Liste nicht mehr zu finden sein wird. „Ich habe mich entschlossen, den Stuhl für Jüngere zu räumen, damit ein Generationenwechsel möglich wird“, betonte er bei der Versammlung.

Die Kandidaten im Überblick

Folgende Kandidaten nominierte die CDU Tuttlingen für die Gemeinderatswahl sortiert nach Wohnbezirke, in denen die Bewerber wohnhaft sind, mit Nennung des Listenplatzes:

Wohnbezirk Tuttlingen: 1. Joachim Klüppel, 2. Lisa Reschetov, 3. Manuel Schaaf, 4. Julia Davina Fritz, 5. Nils Tanneberger, 6. Agata Porwol, 7. Benjamin Bach, 8. Fabia Koloczek, 9. Christoph Holzwarth, 10. Sandra Kienzle, 11. Matthias Dorn, 12. Cornelia Seiterich-Stegmann, 13. Sebastian Braun-Lüdicke, 14. Gerda Schneider, 15. Timo Feldmann, 16. Renate Gökelmann, 17. Joachim Hilzinger, 18. Michael Braun, 19. Ulrich Diener, 20. Alfred Bohatschek, 21. Klaus Steckeler, 22. Rainer Buggle und 23. Klaus Storz.

Wohnbezirk Möhringen: 1. Maria Frye-Welp, 2. Simone Krug, 3. Michael Schmid, 4. Frieder Schray und 5. Michael Seiberlich.

Wohnbezirk Nendingen: 1. Axel Enslin, 2. Janne Guddei, 3. Franz Schilling und 4. Ilse Schnepf.

Wohnbezirk Esslingen: 1. Thomas Biehler und 2. Hartmut Wanderer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen